Einsamkeit in Chiang Mai Thailand - Digitale Nomaden


  • Am Vor 5 Tage

    meinneuesleben24meinneuesleben24

    Dauer: 19:47

    Trage dich jetzt zu meinem wöchentlichen Newsletter ein!
    www.pfostenpower.biz/email/
    Wenn du mein Video gut findest oder es interessant für dich ist und du möchtest, dass ich bei der nächsten Tasse Kaffee an dich denke, darfst du mich gerne über den PayPal-Spendenlink unten mit einer Spende auf einen (oder wieviel auch immer) Kaffee einladen.
    ► Spendenlink:
    www.paypal.com/cgi-bin/webscr?cmd=_donations&business=S3W6MU4QLBKWL&lc=AT&item_name=Helmut%20Rossmann&currency_code=EUR&bn=PP%2dDonationsBF%3abtn_donate_LG%2egif%3aNonHosted

    Einsamkeit  Digitale Nomaden  einsamkeit thailand  Digitale Nomaden Einsamkeit  Chiang Mai Digitale Nomaden  Chiang Mai Einsam  

Thomas Eckel
Thomas Eckel

Hallo Helmut, zunächst vielen Danke für deine Videos. Meine Gedanken zu Einsamkeit: Einsamkeit entsteht aus einem Mangel an sozialen Verbindlichkeiten. Verbindlichkeiten, die gerade nicht über Geld abgewickelt werden. Es ist dieses „Ich bin für dich da!“ in beiden Richtungen: Ich weiß, dass andere Menschen sich für mich einsetzen, daher fühle ich mich getragen, und ich bin für andere Menschen da, daher habe ich eine Aufgabe. Das erklärt auch, dass es gerade die Digitalen Nomaden sind, welche die Einsamkeit am meisten spüren: Genau diese Menschen haben sich ja für die „Freiheit“ und damit bewusst gegen soziale Verbindlichkeiten entschieden. Ohne Verbindlichkeiten bleiben die Kontakte aber oberflächlich: Ich weiß, dass ich dem anderen im Zweifelsfall egal bin, werde also nicht getragen, umgekehrt fühle ich mich dem anderen Gegenüber zu nichts verpflichtet, so entsteht für mich auch keine sinnstiftende Aufgabe. So ist die Einsamkeit die Rückseite der „Freiheit“, wie sie heute propagiert wird.

Vor 4 Tage
Hanspetervodeschwiz
Hanspetervodeschwiz

Der soll nach Pattaya gehen. Da gibts viele Deutsche die so frustiert sind und alles an einer Thaifrau verloren haben.

Vor Tag
sashee ang
sashee ang

@Thomas Eckel Genau! Sehr schön auf den Punkt gebracht.

Vor Tag
Sabine Keller
Sabine Keller

wolfgang heisig Haengt die Hochstelltaste oder warum schreien Sie hier so herum?

Vor 3 Tage
wolfgang heisig
wolfgang heisig

KANNST DU LESEN???? DA STEHT ALLES ++

Vor 3 Tage
wolfgang heisig
wolfgang heisig

+++STOPP ++ALLES NUR LÜGEN +++ 2000 JAHRE > L I E B E KOTZZTZT AUF DIESES *VOLK* ZU BLÖDE SICH ZU ** L I E B E N** DANN HÄTTEN WIR EINE *VERFASSUNG-* ART 146 GG EIN **V O L K** OHNE ANGST ?? DAS KOMITEE** ODER TOD ++

Vor 3 Tage
Walter Pimper
Walter Pimper

Hallo . Du machst hier ein sehr ehrliches Video, find ich gut. Alle Fragen die du aufwirfst die dich bewegen sind real. Aber, allen Frage die du ansprichst du bist doch in der Lage sie selber zu beantworten. Klar, du brauchst eine Partnerschaft mit Sex, logisch. Das ist die halbe Miete. Wenn du Kinder hast gibt es keine Einsamkeit mehr. Aber das ist nicht genug. Du brauchst ehrliche Freunde, das sind Leute die auch wenn du sie jahrelang nicht getroffen hast aus welchen Umständen auch immer, du setzt dich gegenüber und du musst nichts erklären, es ist einfach wieder so wie immer. Das ist doch so wie wenn du mit 30 oder 40 mit gescheiterter Ehe zu deine wohlwollenden Eltern kommst. Einen Rest an Einsamkeit sollte man sich aber bewahren und nie aufgeben. Es ist die eigene Identität.

Vor 2 Stunden
Heiko Diabolo
Heiko Diabolo

Das ist ein Hilferuf.Du bist in einer schweren Depression und merkst es nicht.Bist unglücklich,haderst,bist,fahrig, nervös und auf der Suche nach etwas,was du so in Thailand nicht finden wirst.Du hast dich zurückgezogen und lebst in den Tag hinein.Auch weil dir der Antrieb und Kraft fehlt.Du willst mit Leuten reden,aber niemand hat Interesse,auf deine Fragen.Somit bist du noch mehr enttäuscht,weil die Leute andere Probleme haben und du Ihnen auf diese Weise auch nicht helfen kannst.Du bist allein und in der Abwärtsspirale.Ohne Hilfe,kommst du da nicht mehr raus..Vegetierst nur noch dahin .Körperlich wirst du abbauen,Schlafstörungen hast du schon,das sieht man dir an..Bald geht das auch auf die Gesundheit und dann liegst du ganz am Boden.Helfen tut dir niemand.

Vor 4 Stunden
Susanne Rieke
Susanne Rieke

Gibt es bei dir die Möglichkeit sich einem Verein, einer Musikgruppe, Schachclub, Sportverein , oder ähnliches anzuschließen? Oder könntest du selbst etwas gründen?? Mir selbst hat vor ein paar Jahren der Eintritt in ein Rhythmus Ensemble geholfen. Gemeinsame Erlebnisse und der Austausch darüber können verbinden.

Vor 10 Stunden
boschgo
boschgo

Hallo Helmut, ich finde es klasse wie Du Dich mit den Themen des Lebens auseinandersetzt, sie versuchst zu verstehen und Lösungen zu finden. Aber für Dein heutiges Thema ist es nicht möglich per Kommentar hilfreiche Ansätze zur Lösung zu geben. Das Problem Einsamkeit ist so komplex, dass man es in vielen gemeinsamen Diskussionsrunden (-stunden) besprechen kann, was aber nicht zur Lösung führen muss. Wie Du selber erkannt hast, existiert Einsamkeit auf der ganzen Welt. Sie ist regional bestimmt unterschiedlich ausgeprägt hat aber letztendlich immer mit einem selber zu tun. Soll heißen, "hilf dir selbst, dann hilft dir Gott"! Ich bin nicht gläubig, habe aber dies für mich als hilfreiches Mittel erkannt um mit Einsamkeit (Verletzlichkeit, Zurückweisung, Enttäuschun u.s.w.) umzugehen um nicht daran kaputt zugehen. Die Menschen verändern sich und werden verändert. Leider nicht zum besseren. Diese Illusion kann man vergessen. Ich teile auch vorbehaltlos Deine Feststellung, dass sich der Mensch viel zu wichtig nimmt. Das wird in der kapitalistischen Welt durch "mein Haus, mein Auto, meine Yacht, meine Frau" in den Medien propagiert und zerstört natürlich das zwischenmenschliche. Ich verfolge Deine Videos seit kurzem, sehr aufmerksam und wünsche Dir viel Kraft und viel Glück für Dein Leben.

Vor 15 Stunden
DNK
DNK

Ich denke man muss nicht Jesus sondern sich selbst finden,gerade die einem unsympathischer im ersten Moment erscheinen spiegeln vielleicht genau die Macken/Fehler wieder die man selbst in sich trägt und an denen man arbeiten sollte bzw die Chance hat sie in diesen Momenten anzunehmen und um sich nicht mehr weiter davon abzuwenden oder wegzusehen. Finde dein Bericht aus Thailand im Vergleich echt sehr interessant danke dafür,denn du erwähnst einige menschliche Züge von denen man ja hier in Deutschland nur träumen kann,von daher ist es schwer für mich einen wirklich nützlichen Tipp oder eine Auflösung zu bringen. Hatte nur dennoch den Drang dies zu schreiben,weil es mir ziemlich schlüssig scheint da man ohnehin zu niemandem mehr Nähe als zu sich selbst aufbauen kann. LG

Vor 16 Stunden
Reconquer Europe
Reconquer Europe

Geh auf Thaifriendly oder in ne nette Bar. Ich hab viele nette Mädels kennengelernt, die echt und authentisch waren

Vor 23 Stunden
Frank Mgescher
Frank Mgescher

hi Helmut..kann super Tipps geben für TH Auswanderer. Wird sehr lang und pers. Könnte ich es dir irgendwie privat senden?

Vor Tag
Florian Frick
Florian Frick

Hallo Helmut, ich versuche mich kurz und konkret zu fassen: wir sind alle soziale Wesen und streben nach Verbindung. Verbundenheit fühlt man am Stärksten, wenn wir in einer Gemeinschaft sind, in der wir uns akzeptiert fühlen, einen Beitrag leisten und ein gemeinsames Ziel verfolgen. Wer 8 Stunden angestellt ist, liebe Kollegen hat und einer sinnstiftenden Arbeit hinterher geht, der fühlt sich in dieser Zeit nicht einsam. Und 8 Stunden ist dann schon mal ordentlich viel Zeit eines Tages. Das Gefühl der Einsamkeit wird erst nach Feierabend real, wenn wir in unseren Gedanken schwelgen und nicht mehr im Jetzt sind. Dann kommen negative Erinnerungen hoch oder man vermisst Dinge, die man schon mal hatte oder die man sich wünscht. Wer als digitaler Nomade lebt kann jederzeit ins Grübeln abdriften. Deshalb ist Achtsamkeit so wertvoll, es hindert dich in Gedanken zu schwelgen und im Jetzt zu bleiben. Aber es ist viel Arbeit und bringt nicht die ultimative Lösung. Soviel zur Erklärung, jetzt zu einer Lösung: Partnerschaft, Hund, Hobby-Gemeinschaft, Familie, Job im Team. Wenn du so ausgelastet bist und fast ständig umgeben von anderen Menschen, dann stehen immer Aufgaben an und über diese wirst du dann nachenken. Das luftleere Grübeln wird zu lösungssuchenden Gedankengängen. Bei alledem ist es aber wichtig ehrlich zu dir selbst zu sein, sonst höhlt es dich von innen aus - also nur eine Parternschaft, Familie, Job etc. annehmen, wenn dein Bauchgefühl ein ganz klares "Ja" von sich gibt. Leider werden sich alle diese sozialen Bindungen wandeln, das verursacht wieder Schmerz. Aber es ist eben das Leben - und Schmerz macht es irgendwo auch intensiv. Einsamkeit ist ein starkes Gefühl und ohne starke Gefühle würden wir vielleicht die Langeweile anprangern. Ist jetzt doch lang geworden - Schönes Leben allen. :)

Vor Tag
Siddhartha Gautama
Siddhartha Gautama

Nutze die Tatsache das du in einem buddhistischem Land lebst. Fange erstmal mit meditieren an. Da hast da in Thailand die besten Möglichkeiten. Je mehr du dich mit dem Thema Einsamkeit beschäftigst, desto mehr wirst du einsam sein. Höre auf dagegen anzukämpfen, nehme es an, akzeptiere es. Du hast ein zu „westliches Denken“, deshalb kommst du bei Thailänder besser an. Fang an ein spirituelles Leben zu führen und meditiere !

Vor Tag
Andrea Heyligenstädt
Andrea Heyligenstädt

Mann kann auch zu zweit einsam sein, oder auch mit vielen Menschen. Einsamkeit kann nicht mit andren Menschen aufgelöst werden. Denn das was man tatsächlich sucht ist in jeden einzelnen Menschen. Aber das weist Du ja schon ;) Wenn Du möchtest kontaktiere mich und ich werde versuchen Dich mit deiner inneren Quelle zu verbinden. Denn diese Quelle suchen einsame Menschen in Wahrheit. avatar.isis@yahoo.de. Wir könne dann eine Termin zum Sprechen vereinbaren. Wenn du mehr über mich erfahren möchtest, Google mal meinen Namen. Was der Kontakt zu anderen Menschen angeht, der ist viel schwieriger geworden, da die meisten Menschen nicht mehr präsent und offen in ihrem Körper sind. Sie laufen wie " Zombies" in ihrem Leben herum. Das beobachte ich schon länger. Mich persönlich nehmen durchschnittliche Menschen überhaupt nicht mehr wahr. Ich weiß warum das so ist, aber darüber sprechen wir dann. Das was du versuchst bei 10:17 beschreibst ist Demut. Wer Demut in sich trägt, hat Liebe und Freude in sich. Sende Dir Licht und Liebe, Andrea

Vor Tag
meinneuesleben24
meinneuesleben24

?

Vor Tag
Bernd Bartel
Bernd Bartel

Grüß Dich Helmut! Du machst es einem wirklich nicht leicht, Deine Videos zu meiden. Eigentlich wollte ich nämlich Deine Sorgen um Dich selbst und Deine Probleme hier im LOS nicht mehr kommentieren. Da Du nun aber ausdücklich um weitere Meinungen und (Klicks) bittest, doch noch einmal "meinen Senf" dazu: Du bist nun schon ein gutes Weilchen hier in Thailand und im Land etwas herum gekommen. Und nicht alle (bzw. Dir zu wenige) Deiner Ideen haben so funktioniert, wie Du es Dir zuvor gewünscht hattest. Dass Dich darüber hier im Alltag niemand tröstet, sollte keine entscheidende Ursache für Deine "Einsamkeit" sein. 1. Vielleicht waren Deine Erwartungen an Land und Leute zu hoch? 2. Ziehst Du Dein persönliches Resümee zu einem Zeitpunkt, an dem man eh über die eigene Midlife Crisi zu sinnieren beginnt. 3. Muss man da durch! Jeder. Irgendwie. 4. Versuche es doch einmal mehr (siehe Dein Avatar) mit etwas mehr Konzentration, Geduld und Achtsamkeit. Dafür gibt es auch außerhalb vom Wat 5. täglich viele kleine Freuden, die Dich keinen Satang kosten, aber Deine 6 . Stimmung für jeden neuen Tag, den Du erleben darfst, positiv beeinflussen 7. könnte! - Wenn Du das zulässt. Schau auf das Lächeln der Leute, erwidere es - so Du kannst, freu Dich an ein paar schönen Blümchen, streichele einen Straßenköter und dergleichen "Nichtigkeiten" mehr. Viel Glück dabei!

Vor Tag
Kumamon Kumamoto
Kumamon Kumamoto

Was meinst du wieviele Leute einsam sind die täglich Sex haben! Einsamkeit geht nur weg wenn man jemanden findet in dem man sich wiederspiegeln kann und wenn sich die andere Person in dir wiederfinden kann.

Vor 2 Tage
Tom Holzheu
Tom Holzheu

Ja.... Gruppe find ich gut. Hat mir auch geholfen. Ich möcht jetzt keine Werbung machen... aber in der Gruppe, der ich an gehöre, gibt's Weltweit an die 10 Millionen. Die gibt's wirklich in jedem Land. Dort kann man sich auch sozial angagieren, und so wie man reinruft in den Wald, so kommt es auch raus. Dann kann sich was entwickeln.... geben und nehmen... auf jeden Fall nicht Einsam.

Vor 2 Tage
Peter Dachser
Peter Dachser

Wenn du andere Menschen aus der Einsamkeit holst, dann fühlst du dich nicht mehr einsam.

Vor 2 Tage
Norbert Brust
Norbert Brust

Manchen hilft Gemeindearbeit, Freiwillige Feuerwehr, u.ä. k.A. was es dort in so einer Richtung gibt bei der Du Dich je nach Deinen Fähigkeiten in die örtliche Community einbringen kannst - aber das kannst ja sicher beim Bürgermeister (?) erfragen oder selber eine Initiative ins Leben rufen ... In Ö & D (den klassischen Ländern der Vereinsmeierei) gibts ja einen Haufen solcher möglichen Aktivitäten - vom Stadtplatz herausputzen, Flussufer reinigen, Flohmarkt organisieren, Armenküchen, Festvorbereitungen, Kirchenchor, Tierheim, Seniorenbetreuung, Integrationshilfen, Fremdenverkehrs... ... bis zum Anlegen von Wanderwegen, Trachten- & Folkloregruppen,... und was weiß der Geier sonst noch alles. Je nachdem was Du machen willst, kannst und dort gebraucht wird und Deine Hilfe fehlt.. ?

Vor 2 Tage
Der Barde
Der Barde

Als Langnase ist man in asiatischen Ländern immer ein bunter Hund - das gibt viel Aufmerksamkeit. Manchmal entwickeln sich wichtige Freundschaften, aber manchmal wird man auch einfach nur als Trophäe herumgezeigt. Oder man hängt einfach nur einen Abend ab und sieht sich dann nie wieder. Alltagsleben ist natürlich was ganz anderes als Rumreisen, hier kann es schon eine Herausforderung sein als MENSCH gesehen zu werden und nicht als Phänomen - denn nur so kann man sich wirklich integrieren. Viele Westler in Asian organisieren sich zu (un)regelmäßigen Treffs - Fußball gucken etc. (bei mir wären es Anime-Treffs etc.). Abschließend bleibt natürlich die Frage (nur für dich), warum du überhaupt in ein fremdes Land auswanderst. Ob du da nicht äußerlich etwas suchst was dir innerlich fehlt. Ich bin 7 Jahre lang regelmäßig auf Montage in aller Welt gewesen - mir war aber auch von Anfang an klar dass das teilweise auch die Flucht nach vorne ist - letztendlich ändern sich die Kulissen, Rollen und Kostüme in deinem Leben - nicht aber die Hauptfigur.

Vor 2 Tage
Der Barde
Der Barde

Couchsurfing & Airbnb sind gut um kurzfristig Leute zu treffen, aber auch als Guide bist du dann ein wichtiger Anlaufpunkt für deine Gäste.

Vor 2 Tage
Norbert Brust
Norbert Brust

Ja, es gibt viel mehr Leut' - aber weniger Menschen.... Inzwischen kann halt zwar Jeder mit Jedem auf der ganzen Welt in Verbindung treten, hat tausende FB-Freunde, Follower und was weiß ich noch - aber diese Überfrachtung (soziale Reizüberflutung) macht es ja auch nicht einfacher. Im Gegenteil ... Je mehr Du fotografierst um so weniger bist Du drauf ....

Vor 2 Tage
solunasunrise
solunasunrise

ich hab mal ne persönliche frage .... isst du auch mit den thais auch unreife grüne mango mit dieser salz zucker chilli würze ? :D

Vor 2 Tage
solunasunrise
solunasunrise

is mir egal was andere davon halten aber die einsamkeit die wir heutzutage erleben hat mit pluto in steinbock zu tun welcher noch bis 2024 im steinbock bleiben wird ... er betrat dieses zeichen im jahr 2008 und wird uns also noch weitere 6 jahre mit einsamkeit und übertriebenenen gedankenumwälzungen plagen .... das ganze wird momentan noch durch uranus in widder verstärkt .... steinbock steht für karriere typ einzelgänger grübler ... typisch für steinbock ist auch dass das grass stehs auf der andere seite grüner und kräftiger zu wachsen scheint .... darum nehmen die leute kaum an der realität sondern verstärkt im internet und ihrer traumwelt teil ... natürlich habt ihr auch recht wenn ihr sagt das liegt aber an anderen "realen" dingen wobei die leute aber nicht verstehen dass diesen realen dingen ja die austrologischen einflüsse zugrunde liegen ... meiner meinung nach dürfen wir uns aber freuen auf die zeit nach 2024 denn dann geht pluto in wassermann der wiederrum für revolutionäre konzepte und vor allem DIE VERBINDUNG MIT DER COMMUNITY steht !

Vor 2 Tage
Juergen Guenter
Juergen Guenter

hallo; ich finde es gut was Du machst. In Deinen Videos sprichst Du ja Frei, das ist schon mal etwas um die Einsamkeit zu überwinden. Jeder ist ein bisschen einsame. Auch ich. Es kommt daher dass man nicht richtig verstanden wird, oder das gesagte als quatsch bezeichnet.

Vor 2 Tage
Skelly 1000
Skelly 1000

Einsamkeit, ja da gibt es viele unterschiedliche Formen! Wichtig mal mit deinem "Schattenkind" zu sprechen! Da werden jetzt zwar einige lachen aber gleich! Lebe selbst im Ausland, kenn das Gefuehl oftmalig erwische ich mich dabei, das ich gar nicht so sozialisiert bin und erwarte es von anderen! "Ruf doch mal an", dann siehst eh wie Leute auch reagieren!? Ciao

Vor 2 Tage
Ralph Eggers
Ralph Eggers

DON´T WORRY BE HAPPY !!!! Die Umwelt ist auch immer Spiegel deiner Selbst...... kläre dein Herz - Follow your Heart !!!!!!!!!!

Vor 2 Tage
Britta Bee
Britta Bee

Lieber Helmut, du brauchst eine Aufgabe. Ich würde dir einen Hund empfehlen. Er bringt Struktur, Lebensfreude und Kontakte. Wenn du in der Lage bist, ein Tier als Partner anzunehmen, es wirklich zu lieben und Kontakt zu ihm aufzunehmen, wirst du einen treuen Begleiter an deiner Seite haben. Seitdem ich einen Hund habe, ist das Gefühl der Einsamkeit wie weggewischt. Ich bin zudem mit vielen Menschen im Gespräch, wobei sich auch einige engere Beziehungen ergeben haben. Wer sich auf ein Tier einlassen kann, kann auch gut mit Menschen.

Vor 2 Tage
28black acai
28black acai

die einzige Form nicht einsam zu sein ist doch nicht zuhören sondern Poppen!Leute die in Thailand Urlaub machen oder dorthin auswandern sind doch zum poppen in diesem Land!!! -oder bist du nur zum zuhören oder heiraten dort hin ausgewandert?Vielleicht solltest du dich nochmal auf deine ursprüngliche Werte zurückbesinnen wieso du dort bist!?!?

Vor 2 Tage
fana
fana

Frag doch mal Ayahuasca

Vor 2 Tage
Mani Matter
Mani Matter

meinneuesleben24 interessant. Kannst du das empfehlen?

Vor Tag
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Das ist ein Drogengetränk für Spirituelle

Vor 2 Tage
28black acai
28black acai

wer ist Ayahuasca???

Vor 2 Tage
Bijan Koch
Bijan Koch

Hallo Helmut Du redest über ein extrem komplexes Thema. Ich glaube nicht, daß dafür ein Rezept gibt aber vielleicht ein paar brauchbare Tipps. Einsamkeit kommt von innere Leere und kann krank machen. Sie kann aber auch deine Persönlichkeit stärken wenn du sie bewusst aufsuchst, und genau das machst du gerade.

Vor 3 Tage
Braindead24
Braindead24

Aufregung weg?! Jo...Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert. :-) Weiter so, du strahlendes Energiebündel! Dankeschön, von Dir mag ich mir ne Scheibe abschneiden!

Vor 3 Tage
Peter Siegfried Krug
Peter Siegfried Krug

toller Hintergrund - auch diesmal. Das sieht so entspannend aus. Ganz anders als in einer Großstadt, wo alles zubetoniert ist

Vor 3 Tage
Andreas Blass
Andreas Blass

Beeindruckendes Video. 👍👍👍 bleib dir treu und denk positiv, schau nicht zurück. Dein Leben liegt vor dir und nicht hinter dir .

Vor 3 Tage
Götz Döppe
Götz Döppe

Hallo Helmut, hier meine Erfahrungen zum Thema. Einen wichtigen Punkt hast Du ja schon selber angesprochen, "Augenhöhe". Dann sollte man bereit seit zu geben ohne darüber nachzudenken was man zurück bekommt. Ist natürlich wie so meistens leichter gesagt als getan, aber ich habe mit diesem Weg gute Erfahrungen gemacht. LG Götz

Vor 3 Tage
28black acai
28black acai

Einsamkeit ist die Freiheit.Eine Menge Leute die nicht einsam sind, sind deswegen auch nicht glücklich.

Vor 3 Tage
Farbenblind
Farbenblind

Hund hilft ;) Aber davon abgesehen... Ich habe gelernt, dass Einsamkeit der beste Lehrmeister für eine Beziehung für sich selbst ist. Mit sich klarkommen... das lernt man nur mit Einsamkeit. Ich für meinen Teil genieße inzwischen das Alleinsein sehr. Ich bin Illustratorin und damit die meiste Zeit mit mir selbst allein. Allerdings stört es mich nicht mehr. Ich habe Hobbys, ich treibe Sport, ich ernähre mich gesund, usw. Seltsamerweise macht mich das auch viel geduldiger, verzeihender und offener, was andere Menschen angeht. Klingt wie ein Widerspruch, aber dadurch, dass ich so entspannt mit mir selbst bin, bin ich es auch mit anderen und in meinem Fall kommen dann die guten Freundschaften von selbst.

Vor 3 Tage
plsdont
plsdont

wie kann man connecten? das ist echt ne gute frage...ich lebe im westen und beschwere mich seit jahren, dass ich mit niemandem mehr connecten kann. ok, es gibt ein paar ausnahmen, aber dann kommt die verurteilung, wie du sie ja auch beschreibst...dieses als minder sehen, fehler sehen. glaube man muss einen mittelweg finden, jetzt sehe ich aber auch ein, dass man dazu erstmal auswahl an leuten braucht und man ist ja nicht mehr in der schule mit 500 gleichaltrigen umringt. hm... auch mit der verpackung verstehe ich voll und ganz, man spricht relativ offen, aber irgendwie doch nicht mit dem menschen, sondern mit dessen antrainierten reaktionen. das ist grade hier in deutschland so schlimm. wenn ich mich jetzt darum kümmern müsste...und früher oder später muss ich das...ich habe in der verhaltenstherapie viel über die bewertungsmechanismen gelernt, die kann man versuchen abzubauen. man kann selbst versuchen konsequenter authentischer zu sein. aber kommt man dann zu den "echten" beziehungen? zu der connection? irgendwo muss es ja klicken...ich hatte mal die idee dass man sich an orte begibt, wo eventuell ähnliche menschen sind...interessengruppen, zu politischen organisationen die das weltbild zu teilen, etc...gemacht hab ich bisher nichts in die richtung

Vor 3 Tage
Rensger Hofmockel
Rensger Hofmockel

hast du schon einmal darüber nachgedacht nach namibia zu gehen?

Vor 3 Tage
Sabine Keller
Sabine Keller

Die Depressionen machen einsam, weil man sich immer mehr zurück zieht.. Man strahlt das schon auf seine Mitmenschen aus und man wird in Ruhe gelassen. Ich sage, das innere Leuchten geht verloren. Das kann man auch nicht von jetzt auf gleich wieder finden. Das dauert leider auch seine Zeit. Man muss bewusster auf Menschen zugehen. Ein bisschen amerikanischer Smalltalk. Immer wieder jeden Tag ein bisschen und das tut einfach gut, ein bisschen Reaktion zu bekommen. Sei es ein Lächeln, ein paar Worte. Einfach aktiv raus gehen unter die Leute gehen. Und einfach ein Tagebuch führen, was Dich gefreut hat und was Dich traurig macht. Du schaffst das!

Vor 3 Tage
buddhi w.
buddhi w.

Lieber Helmut - Meditierst du? Meditation ist kein Luxus sondern eine Notwendigkeit, um uns nicht länger veräppeln zu lassen. AllenEin ist so ziemlich das Gegenteil von EinSam!

Vor 3 Tage
wolfgang heisig
wolfgang heisig

++++ HALLO MURAT +++ DANKE >DER TOTALE**ASYL** ISLAM- KRIEG > X

Vor 3 Tage
JayUll
JayUll

Hey Helmut :) Nach der Trennung von meiner Verlobten (6 Jahre Beziehung) bin ich in ein Loch aus Depressionen und Einsamkeit gefallen. Ich hab fast meinen gesammten Freundeskreis vergrault mit meinen Launen und mich selbst vom Leben abgekapselt. Ich hatte an nichts mehr Spaß und keins meiner Hobbys hat mich mehr interessiert. Monate später hab ich mich in 2 Sportverreinen angemeldet und mir eine kaputte Cross Maschine gekauft. Habe dann als Hobby die Cross repariert mit Hilfe von Videos und hab Kontakte zu Menschen geknüpft die mir helfen mit denen ich mich dann gut angefreundet habe. In den Sportverreinen hab ich schnell Anschluss gefunden und neue Freunde gemacht. Ich habe eine neue Partnerin bekommen aber nach 4 Monaten Konte ich nichts mehr von all dem sehen. Ich habe also wieder alles hinngeworfen. Nun habe ich eine Partnerin mit der ich glücklicher als je zu vor bin , habe 2 sehr gute Freunde und das wars , mehr brauche ich nicht zum glücklich sein. Durch diese kleine "Reise" habe ich nun gelernt das Einsamkeit schrecklich ist aber allein sein ganz ok ist. Ich glaube es gibt keine Lösung oder weg den man gehen kann. Sei einfach für Abenteuer offen und villeicht findest du auf der Reise einen Ort wo deine Seele sagt "Hier habe ich alles"

Vor 3 Tage
Karl-Heinz Pfeiffer
Karl-Heinz Pfeiffer

Hallo Helmut, du hast deine Probleme mit der Einsamkeit schön erklärt, und wie du siehst hast du nur wenige Daumen nach unten. Ich fühle mich überhaupt nicht einsam, obwohl ich als Rentner viel zu Hause bin und meine Frau arbeitet. Am Abend tauschen wir aus, was am Tag passiert ist, das ist immer sehr schön. Außerdem haben wir Freunde, die ich oder wir auch besuchen, es ist immer wieder schön. Ich denke, mit den richtigen Kontakten geht die Einsamkeit weg, aber es dauert. Du musst Geduld haben. Viele Grüße

Vor 3 Tage
mel adams
mel adams

p.s. noch ein nachsatz zu meinem kommentar: dies war dein erstes video, in dem dein süffisantes lächeln (was immer es bedeuten mag, überheblich und unsicher sind ja nur zwei seiten der gleichen medaille) kaum noch vorkam! Und du hast jetzt alle Antworten mehrfach, von dir selbst und von den kommentatoren. Was machst du jetzt damit? Erstmal pause und hier schauen: http://youtu.be/aAYoWePzQ2c

Vor 3 Tage
Markus Münchner Angelblog
Markus Münchner Angelblog

Bestes mittel gegen einsamkeit? eigene familie gründen....das beste mittel, hast du kinder?

Vor 3 Tage
Geri P
Geri P

…Der Grund warum man einsam ist… Weil zu viele Menschen mittlerweile nur mehr in der virtuellen Welt miteinander kommunizieren. Man muss die Kommunikation in der realen Welt wieder vermehren! Raus gehen und Leute treffen und echt miteinander sprechen… Egal ob „Ausländer“ oder „Thailänder“ denn es gibt in allen Bereichen Menschen die man mag und auch Menschen die man eben nicht mag… Helmut danke für deine tollen Videos, die ich sehr gerne verfolge… Geh raus triff Menschen real dann fühlst du dich nicht mehr so einsam… Am besten wäre natürlich eine neue Lebenspartnerin zu finden…

Vor 3 Tage
ve kersch
ve kersch

Lieber Helmut vielleicht ist es so, dass man, wenn man schon in seiner frühesten Kindheit von den „Langnasen“ brutalst in die Einsamkeit gejagd worden ist, dass dieses Gefühl bei anderen Völkern nicht so aufkommt.....? Einsamkeit und Langeweile (ohne sinnvolle und herausfordernde Beschäftigung, Zeit vergeht im selben Umfeld) hängen doch auch irgendwie zusammen, oder? Glg und Du machst es toll 🍀

Vor 3 Tage
Patrick Schmal
Patrick Schmal

Hallo Helmut, die Gedanken, die mir spontan zu Deinem Beitrag über Einsamkeit gekommen sind, sind folgende: Ich habe verstanden, daß Du Deine Einsamkeit wegbekommen möchtest. Das ist verständlich. Wenn man unter etwas leidet, dann soll es verschwinden, damit man nicht mehr darunter leidet. Aber wie bekommt man die Einsamkeit weg? Einsamkeit ist ja etwas, was einen betrifft, was einen beschäftigt, was einem zusetzt. Nach meinem Verständnis schlage ich vor, daß Du nicht versuchst, die Einsamkeit zu verdrängen oder mit einer Aktivität zu übertünchen, sondern daß Du die Einsamkeit als eine Botschaft an Dich annimmst, d. h., Du bist mit der Einsamkeit, fühlst die Einsamkeit und unternimmst dann deswegen _nichts_. Du hältst sie solange aus, bis sich das Gefühl von alleine verändert. Das ist der harte Weg, es ist nicht der Weg des Vermeidens oder Verdrängens, aber ich glaube, es ist der Weg, der funktioniert. Versuch es. Klopfe der Einsamkeit doch einfach auf die Schulter, damit sie keine Angst mehr haben muß dazusein. Nimm die Einsamkeit an. Die Einsamkeit ist Dir ja nahe. Weswegen versuchst Du, die Einsamkeit, die schon nahe bei Dir ist, durch etwas Anderes zu ersetzen, was dann statt ihrer nahe bei Dir sein soll? Es ist doch viel einfacher das, was Dir schon nahe ist, nahe bei Dir sein zu lassen. Das mag am Anfang nicht leicht sein, die Einsamkeit sieht so gar nicht freundlich, so gar nicht einladend aus, aber wenn Du mit ihr lange genug zusammen bist, dann verändert sie sich vielleicht und es geschieht etwas mit Dir. Vielleicht bist Du gerade an dem Punkt und bist deshalb so aufgeregt?

Vor 3 Tage
Jank Boettstein
Jank Boettstein

"Das wenn man Teil ist von einem Stamm und irgeindeine Aufgabe hat ..." Das ist keine philosophische Frage, sondern die Antwort. Wir Menschen sind für kleinere Gruppen gemacht, die gemeinsam am Überleben arbeiten. Sozcial Media-Kram ist nicht das Gleiche, weil Du Dir da die Partner heraussuchen kannst. Such Dir eine Arbeit und Du triffst Leute, die mitunter bestenfalls seltsam sind. Aber die erzwungene Gemeinschaft, mit Leuten, die man sich nicht aussuchen kann, geben dem ganzen die Würze, machden diese Kontakte spannend. Am Abend bist Du froh, alleine zu sein. Aber am Morgen bist Du wieder froh, mit den etwas kantigen Leuten gemeinsam einem Ziel nachzugehen.

Vor 3 Tage
Unbekannt Unbekannt
Unbekannt Unbekannt

Zuerst den Dummspruch des Tages: Einsamkeit ist, wenn man sich der Einsamkeit gewahr wird. Thomas Eckel hat es gut über Verbindlichkeiten beschrieben. Ein Aspelt fehlt: Respekt. Respekt auch dann, wenn man dem anderen ein reinwürgen kann oder ihn übervorteilen kann. Der Betroffene fühlt sich einsam, wenn er übervorteilt wird. Einsamkeit hat auch damit zu tun, daß jeder sich über einen Mehrwert für sich und andere rechtfertigen muß. Wenn nicht unmittelbar, dann mittelbar. Ich habe eine Idee, die Du mit Deinen Mitteln umsetzen kannst. Mir fällt in diesem Zusammenhang Peter Scholl-Latour ein. Untersuche doch mal für Dich, was die Unterscheide Deiner Arbeit und seiner Arbeit sind. Was zur Hölle hält Dich eigentlich ab? Lade Thailänder ein, die UNS etwas über sich, über ihr Land und natürlich über die nervigen Falang in ihrem Lande erzählen. Und jetzt kommt es: Sie stellen UNS - also die Community hier in YouTube - Fragen. Und WIR müssen darauf antworten. Natürlich auch umgekehrt. Das würde sehr, sehr holprig und zäh. Schon allein deswegen, weil Du ja übersetzen muß. Also Video - Kommentare - Video usw. Klar, man würde sich im weiteren über einen technisch etwas anderen Ansatz Gedanken machen müssen. Wie auch immer. In einem solchen Moment bis Du vielleicht nicht einsam. Du wärest dann wenigstens wirklich ein Social Media Manager.

Vor 3 Tage
Wolfgang227
Wolfgang227

Hallo Helmuth, der einzige der dein Problem beseitigen kann, bist du selbst, niemand sonst, keine Frau, Freund oder irgendeine Gruppe. Wie schon jemand kommentiert hat, bist du einsam weil du etwas erwartest, du bist auf der Suche nach etwas, was es nicht gibt. Selbst Siddhattha, der je nach Saison in drei Palästen lebte, mehrere Frauen hatte, von seinem Vater aufs äußerste verwöhnt wurde, verließ seinen Palast um einen Ausweg zu finden. Er hatte erkannt, dass man alt und krank wird und man letztendlich sterben muss. Diese Voraussicht hatte ihn nicht befriedigt, sowie dieses menschliche Dasein niemanden befriedigen kann. Wir sind in diesem Körper gefangen. Aber dazu muss man erst akzeptieren, dass wir keine Körper sind, sondern geistige Wesen, die einen Körper benutzen. Aber ich will gar nicht weiter darauf eingehen, denn 99% aller Menschen verstehen das alles sowieso nicht oder wollen es nicht verstehen. Nur noch ganz kurz, der Buddha hatte schließlich erkannt, was da abläuft, wie die Gedanken aus dem Nichts kommen und wieder dahin verschwinden, ebenso die Gefühle. Und wie man durch Achsamkeitsübungen (Meditation) das alles in den Griff bekommen und sich davon befreien kann. Vielleicht solltest du mal einen Vipassana-Meditationskurs, z.B im Wat Rampong in Chiangmai oder im Wat Sri Chomthong machen. Falls hier jemand wieder abwertend über Religionen Bemerkungen machen sollte, sei gesagt, der Buddhismus war ursprünglich keine Religion, sondern eine Schule bzw. Lehre, die einen Ausweg aus der Misere dieses Lebens aufzeigt. Zur Religion wurde sie erst später mit all den Tempeln, Figuren, Bodhisattwas und was da sonst noch alles zu finden ist. Zum Teil ist in vielen Tempeln nichts mehr von der Lehre Buddhas übrig geblieben, nur noch die Anbetung.

Vor 3 Tage
JoeTheMetal
JoeTheMetal

Es gibt leider Dinge, die man nicht erzwingen kann. Bist ein sehr sympathischer Mensch. Mach dir keine Sorgen - es kommt alles von alleine! Gruß aus Villach ;-)

Vor 3 Tage
speedyisi
speedyisi

a Villaha....

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Grüße zurück nach Villach

Vor 3 Tage
O O
O O

Die Ursachen dürften - wie bei dir auch - wohl schon in der Kindheit liegen. Fehlende Mutterliebe und mangelnder Zusammenhalt in der eigenen Familie lassen kein Selbstvertrauen entwickeln und begünstigen die Einsamkeit. Im Ausland wird das nicht besser. Eine enge emotionale Bindung zu einer Frau entsteht meiner Meinung nach auch nur, wenn man in einer gemeinsamen Sprache spricht, weil man dort auch die kleinsten Nuancen ausdrücken kann. Eine Lösung wäre wahrscheinlich ein stabiles soziales Umfeld und eine eigene kleine Familie, die zu einem hält. Ich glaube aber nicht, dass du so etwas in deinem jetzigen geschäftlichen Umfeld finden wirst.

Vor 3 Tage
O O
O O

+meinneuesleben24 Du brauchst keine Therapie. Du brauchst eine Frau und Kinder, die dich von Herzen lieben. Ich habe viele Kontakte in den Osten und sehe dort sehr viele intakte Familien, in denen solche irren westlichen konsumorientierten Verhaltensweisen überhaupt nicht vorkommen. Wenn dort jemand Probleme hat, wird er in der Familie oder in der Gemeinschaft aufgefangen. Den Leuten dort ist es größtenteils egal was man hat, es zählt in erster Linie die Person. So wie du es eigentlich schon selbst erkannt hast. Ich finde dich sehr offen und sympathisch und bin mir sicher, dass du in so einer Gesellschaft, wie ich sie gerade beschrieben habe, eine wunderbare Zukunft haben wirst. Eine Möglichkeit wäre noch, dass du dir einen psychisch stabilen Mentor (Freund, etc.) suchst, der dich auf dem Weg in eine gute Zukunft begleiten wird. Ich hatte zum Glück so einen Kumpel als Mentor, der allerdings bis heute nicht weiss, dass er unbewusst diese wichtige Rolle in meinem Leben gespielt hat.

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Meinst du wenn ich mich besser Therapiere werden die zwischenmenschlichen Beziehungen dahingehend, dass ich mich nicht mehr einsam fühle? Könnte Sinn machen. Danke und Alles Gute

Vor 3 Tage
Christian Broch
Christian Broch

Hallo Helmut! Ich wahr 9 Monate in Brasilien. Tolles Mädel an meiner Seite. Jhre Familie Schweizer Stiefvater/Brasil Mutter. Ich wahr nie alleine& das Mädel sprach auch Deutsch. Doch irgend wann hatte ich Heimweh. Nicht den Scheiss ich will 'Rösti' als Schweizer. Im Jahr 96 war ich mit meiner Freundinn aus der Schweiz in Belize, Guatemala. Auch da kam nach 6 Monaten eine Einsamkeit... Auch da hatte ich vielle gute Leute& trozdem fühlte ich mich alleine. Ich habe ein paar Freunde/Bekannte mit Bezug zu Tailand. Beginnen mir mit den Scheiss Storys: Arbeitskollege. Seit 13 Jahren verheiratet mit einer Tai aus einem Frisörsallon ( Beamten Porsche). Sie kann kein Deutsch ist abhängig&einsam... Depp 2 ; sie aus Waschsalon ( ha ha) er kauft Häuser etc. Er adopdiert ihre Tochter die in einer Bar in Pataya arbeitet. Er kei Bock mer au Schweiz, verliert so um die 250000 Fr und säufft sich im Isam zu tode... Mein Kumpel Daniel hatte dass Gleichgewicht gefunden. 8 Minate arbeiten in CH&dann Tailand. Wen seine Freunde ihn besuchten wahren Morgens 10 Paar Schuhe vor seinem Zimmer. Er wahr immer ok mit den Thais. Er ist an Krebs gestorben. Seine Asche ist in Thailand. Aber er &auch Robdrt (Motorrad Unfall Tödlich in Thai) liebten Thailand doch sie brauchten auch ihre Freunde/Familie&jhr Land. Genau das war es auch bei mir... Ist keine Lösung aber wünsche Dir nur dass beste

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Wünsche dir auch alles Gute Christian.

Vor 3 Tage
Inci Casanova
Inci Casanova

im augenblick ist nicht die zeit auf sich selbst zu schauen...es gibt im aussen viel zu tun wir leben im umbruchzeiten..

Vor 3 Tage
Pittt K
Pittt K

WENN DU DEINEN ARSCH ZU TIEF HÄNGST, BESCHEIßT DICH SELBST ;) Bzw. Es hat keinen Sinn deine Ansprüche an dein Gegenüber zuweit herunterzuschrauben, da du dadurch weder dir noch dem anderen auf Dauer einen Gefallen machst. Unaufrechtigkeit und Langeweile wären in dem Fall wohl die Folge. Hier in Luxemburg hilft eine freundliche Ausstrahlung ungemein gegen Einsamkeit, da es eine eigenartig kommunikative Wirkung auf die Menschen hat. Aber da in Thailand sowieso schon die meisten deppert rumgrinsen, Würd ich dort nicht unbedingt drauf bauen. Was mir dann doch einfällt, ist aufrechtige Begeisterung für ein Thema, Hobby.. usw und jemanden finden, mit dem man diese teilen kann. Dabei verlagert sich, wie mir scheint, das etwas philosophische Thema der Einsamkeit hin zu einer pragmatischen von gemeinsamen Interessen getriebener Begeisterung... Macht das Sinn? Gruß Nick

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Hallo Nick, ja ich glaube wenn ich einen Trainingspartner hätte würde mir das ein ganzes Stück weiter helfen. Aber unter den "Männern" hier habe ich bisher nur Redner und keine Tuer gefunden. Viele Thaifrauen trainieren auch alleine. Ich hab mich schon manchmal gefragt, ob ich nicht einfach die mal ansprechen sollte ob da eine Lust hätte mit mir regelmäßig zu trainieren.

Vor 3 Tage
Holla Waldfee
Holla Waldfee

hi, höre heut einige deiner filme. Ehrlich sein, ist super! Einsamkeit hast du minimal definiert. Was genau meinst du? Du triffst täglich Leute, beim Einkaufen, beim Unterwegssein, bei Veranstaltungen. Diese Kontakte können tiefer oder oberflächlich sein. Dann triffst du Leute oder gehst sie privat besuchen oder die kommen zu dir, auf Tee, zum Essen, zum Reden ... das kann auch oberflächlich sein. Leute, die uns langjährig privat kennen, können uns ein Spiegel sein, wenn wir eine tiefere Beziehung machten, maskenfrei. Sonst machen wir tiefe Beziehungen, maskenfrei, ab jetzt? Tiefere Begegnungen bekommen mehr Leben, Eigen-Leben und wenn wir Intimität zulassen (ohne Sinnlichkeit) kommt Verletzlichkeit, das Spiel von Wunden und Verzeihen geht los. Vertrautheit kommt glaub, durch Mehr-Lebige Zeiten und AUFGABEN :-) Viel Aushalten gegenseitig und doch überwiegt das Gute, und man kann miteinander lachen über die Alltagsverbrechen. Also welche Sorte Einsamkeit meinst du GENAU, es gibt so viele Unterschiede. Was vermißt du, EINSAM? Liebe, Interesse, Energie, Überraschungen, Führung. Oder was willst du loswerden? Was soll besser werden, bei Verlust der Einsamkeit? Das Baby auf den Website-Photos, bist du der Vater?

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Hallo Holla, ich meine sich einsam fühlen nicht alleine sein. Ich gehe davon aus, dass ich der Vater bin ja.

Vor 3 Tage
Inkog Nito
Inkog Nito

Hallo Helmut, mir hat die Persönlichkeitstheorie von Martin Buber aus seinem Buch: Ich und Du (Das Dialogische Prinzip) sehr geholfen. Buber geht davon aus, dass es ein Ich an sich nicht gibt, sondern nur in den Wortpaaren Ich-Du und Ich-Es verstanden werden kann. Das Zentrum einer Persönlichkeit ist dann nicht mehr in einem Selbst zu suchen, sondern im "Zwischen" zweier Wesen zu finden. "Ich" kann somit nicht abgetrennt von der Umgebung verstanden werden, sondern immer nur in Bezug auf/zu etwas/jemanden. Die Idee, dass der Mensch als Individuum und getrennt von der Umgebung verstanden werden muss, ist nach Buber nicht richtig und auch in keinster Weise sinnvoll. Wenn man versucht, Persönlichkeit/Ich aus dieser Perspektive zu betrachten, löst sich das Problem der Einsamkeit mit der Zeit auf, weil Umwelt, das Du, zu einem Selbst dazugehörend empfunden wird. Ich und Du "umgreifen" einander und werden eins. "Der Mensch wird am Du zum Ich.". Diese Idee hat mir sehr geholfen in Bezug auf Einsamkeit.... Dennoch kommt es vor, dass ich mich zuweilen einsam fühle. Wenn ich das Gefühl und die entsprechenden dazugehörigen Gedanken bemerke, hilft es mir sehr, mich im Geiste selbst in den Arm zu nehmen und mich zu trösten, so wie es eine liebevolle Mutter oder ein liebevoller Vater tun würde. Ich trete dann also aus dem Gefühl der Einsamkeit aus und ändere es in spendenden Trost. Das hilft mir sehr. Liebe Grüße, Ingo

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Inkog

Vor 3 Tage
Koschi Ko
Koschi Ko

Bin nur aus Zufall auf deinen Kanal gekommenen, hatte auch eine fase von Depressionen nach meiner Scheidung die nun 10 Jahre zurückliegt, war sehr verzweifelt, konnte mir das gar nicht vorher vorstellen. Mein Vater sagte damals es gibt keine Depressionen nur schlechte Gedanken da musst du wegkommen. Habe dann auch einige reisen Allein unternommen nach Cuba, Mexiko und Thailand. Überall habe ich super nette Menschen kennengelernt, ich gehe eigentlich immer auf Menschen zu und habe keine Hemmungen diese anzusprechen. Habe danach wieder Freundschaften angenommen und gepflegt. Inzwischen auch wieder eine Freundin die mir die Einsamkeit nimmt da ich ihr immer eine Freude machen möchte und umgedreht. Ich bin 60 Jahre und nun zufrieden. Habe auch ein Kanal ist nur Spaß.

Vor 4 Tage
Alfred Tetzlaff77
Alfred Tetzlaff77

Hab Dich eben mal zum Essen eingeladen.😉 Aber die Sache mit dem Hund wäre (fürs erste) gar nicht soo schlecht. Der beste Freund des Menschen....

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Peter, das ist sehr nett.

Vor 3 Tage
Ich
Ich

eckart tolle videos sind gut zum einschlaffen

Vor 4 Tage
mel adams
mel adams

ich schreibe selten kommentare, aber irgendetwas an deiner art gefällt mir doch. Auch wenn ich deine Ausdrucksweise manchmal ordinär und sehr einfach finde, du dich oft wiederholst - es gibt etwas außerhalb meines urteils über dich, das dich für mich sympathisch bleiben lässt. Und eine Freundschaft wert. Du hast also noch Chancen und sicher nicht nur bei mir. Vieles hast du selbst schon gesagt und ich finde dies hier ist eines deiner besten Videos geworden. Ich kenne das von meinen Freunden und von früher: Wenn´s ihnen schlecht geht, sind sie näher, erreichbarer und "bessere Menschen". Jeder von uns hat, wenn er es kennt und an sich ran läßt, andere, persönliche Arten von Einsamkeits- oder Alleinseingefühlen. Ich vermeide das Wort Einsamkeit sogar oft, weil es mir schon als Kind peinlich war, weil mir meine Brüder gefehlt haben und ich als Einzelkind aufwuchs. Jetzt bin ich beinah ein alter Mann, meine Kinder sind aus dem Haus, meine Freundin weit weg und ich lebe allein. Aber ich bin weniger einsam als früher, denn ich verbinde mich leichter mit anderen. Manchmal, wenn ein naher Mensch wieder geht, tut es weh, aber meist komme ich ganz gut zurecht. Trotzdem bin ich oft online und finde hier auch viel Gutes (Musik, Filme) und durch Zufall auch so einen wie dich. Auswandern, Gemeinschaft, Reisen und Wandern ist spannend, ich habe ein Buch über einige meiner Reisen geschrieben, aber jetzt im November hatte ich es auch schwer, allein und wenig draußen zu sein. Ich finde, dieser Film von dir war nicht nur eine Kontaktaufnahme, in die du uns alle mithineingenommen hast, sondern mehr: Du hast die Lösung schon mitgeliefert, vielleicht bist du noch scheu, aber du bist offen und wirst bald wieder mehr und guten, auch körperlichen, Kontakt finden. Ich wünsch es dir!

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke mel,

Vor 3 Tage
Katago
Katago

Es ist nicht nur so in Thailand, die heutige Gesellschaft ist einfach keine Gemeinschaft mehr. Jeder macht nur noch sein eigenes Ding und flüchtet sich in seine digitale Cyperwelt. Keiner interessiert sich mehr grossartig für jemand anderern. Das ist ein Problem dieses Zeitalters nicht ein Problem von dir alleine. Die Erfindung des Smartphones war die Atombombe für menschliche Kontakte und intensive zwischenmenschliche Freundschaften. Das wird bald völlig der Vergangenheit angehören...

Vor 4 Tage
halraun
halraun

Hey Helmut - ich glaube du verzettelst dich. Klar die Thais sind ja auch zu Hause in ihrer Heimat und die Ausländer sind quasi entwurzelt in der Fremde und suchen nach einem zu Hause und einer Existenzsicherung. Ich könnte dir meinen Sohn empfehlen als einen Partner und Freund :) aber der ist in Bangkok und beabsichtigt nach Vietnam zu gehen zusammen mit 3 Vietnamesen :) Einsamkeit beenden: nun was bleibt da zu sagen: - Freunde/ Freund/ Freundin finden und mit dem das Leben verbringen! - oder wie du sagst in einer festen Gemeinschaft eine Aufgabe haben! - ein neues eigenes Ziel haben! - was anderes gibt es nicht, wenn du nicht allein sein kannst ohne dich nicht einsam zu fühlen! ich glaube - du mußt da durch und weiter suchen und weiter machen und Geduld haben bis die Connection bei beiden funkt! :) lg Heike ps. ich glaube auch daß es ein Serotoninmangel ist der uns die Einsamkeit so fühlen läßt. - bin grad am forschen wie man den auffüllen kann. Schwierig - weil der Botenstoff muß ins Hirn. pps. ein Tier ist keine Lösung! möglich ist es, ja -, doch nur wenn man es ganz tief fühlt, daß JETZT die Zeit für ein Tier da ist! Achja und noch was: ich habe erst kürzlich zu Gott gefunden und das ist ein geiles Gefühl! aber diesen verlachst du ja als nicht notwendig, gar viell. als nicht existent. - Vielleicht suchst du eines Tages mal nach ihm. - ich habe begonnen die Bibel AT zu lesen + Hören über einen YT-kanal, lesen und hören ist besser fürs die geistige Aufnahme. und du weiß ja, ich bin Ossi und atheistisch marxistisch aufgezogen. :)

Vor 4 Tage
Erwin Tentakel
Erwin Tentakel

Mit 20 hab ich alles unternommen um das Gefühl der Einsamkeit nicht aufkommen zu lassen. Heute mit 40 kann ich es geniessen alleine zu sein ohne mich Einsam zu fühlen. Ich finde allein sein ist ein wertvoller Moment in dem man auch sehr nah bei sich selbst ist. Ich wünsche dir dass du den negativen Aspekt des alleine seins aus dem Weg räumen kannst und anfängst die Zeit mir dir selbst zu schätzen.

Vor 4 Tage
Thomas Eisenach
Thomas Eisenach

Moin Helmut. Habe alle Kommentare gelesen und sehe, du bist dort ja nicht der einzige mit diesen Gefühlen bzw. gibt doch noch mehr so wie Du. Besteht denn nicht irgendwie die Möglichkeit sich mit anderen deutschsprachigen Auswanderern zu treffen? Ich denke die Sprache, Anerkennung und die gleichen Probleme zusammen zu haben, verbindet ungemein. Die andere Frage wäre noch, kannst du nicht für Backpacker oder so was machen wo du Gäste hast? Stell dir vor es kommen Leute zu dir, du kannst dir dauernd verschiedene Lebensgeschichten anhören und deine eigene teilen. Den Horizont erweitern. Kannst erzählen wie in deinen Videos und zuhören. Ich denke, dann wärst du nicht mehr einsam. Kenne einen Wiener in Brasilien, der erzählte mir praktisch deine Geschichte. Seitdem er deutschsprachige Gäste hat und sich um alles kümmern kann, Visa, Transfer etc. ist er rundum zufrieden. Er fühlte sich nämlich auch irgendwann dort einsam.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Hallo Thomas, ich will mich nicht mit Menschen mit gleichen Problemen verbinden. Das macht keinen Sinn wenn man etwas verändern möchte.

Vor 3 Tage
Nurpech76
Nurpech76

Junge, geh dahin, wo deine Wurzeln sind!

Vor 4 Tage
Nurpech76
Nurpech76

+meinneuesleben24 Dieser Ansatz ist hier nicht richtig. Ich habe viel von Hermann Hesse gelesen. In fast jedem seiner Geschichten kommt vor, daß Leute nur dort wirklich glücklich werden, wo sie herkommen. (Stark vereinfacht) Es leuchtet vollkommen ein und ich merke das an mir selbst auch. Ich bin komplett in Deutschland aufgewachsen und merke heute erst, daß ich hier eigentlich nicht her gehöre. Gefragt habe ich mich aber immer schon, warum die hier so komisch drauf sind ;) Jetzt ist mir das klar. Das sind überhaupt nicht meine Leutchen hier...

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Die sind in der Mutter Erde.

Vor 3 Tage
Bartosz Kaczmarski
Bartosz Kaczmarski

Als aller erstes möchte ich sagen dass ich dich extrem sympathisch finde und dass du sehr authentisch wirkst. Dieses Gefühl habe ich nur bei sehr sehr wenigen Menschen. Hab gerade fünf Videos von dir geguckt😄. Jetzt zur Einsamkeit: Ich kann aus eigener Erfahrung sagen dass es hilft, eine Person mit der man auf gleicher Wellenlänge ist, an seiner Seite zu haben. Ich meine hier aber keine Person die man einfach nur mag oder gut ertragen kann sondern die so gesagt ein Seelenverwandter ist. Egal ob besten Freund oder eine Frau bzw. Freundin. Ich verstehe dass man eine ziemlich lange Zeit alleine sein kann ohne sich einsam zu fühlen aber im Endeffekt sind wir Menschen wie Herdentiere und brauchen Gleichgesinnte. Wir müssen uns austauschen können und suchen uns selbst in einer anderen Person. Wenn wir keine solche Person haben mit der wir wirklich wirklich wir selbst sein können und über alles reden, fühlen wir uns auf Dauer einsam. Ich hoffe du weißt was ich meine. Du bist im Ausland und dass in einer Komplett anderen Kultur, die Menschen ticken ganz anders und 95% der Menschen werden dich als weißen Europäer nie wirklich akzeptieren egal wie herzlich sie Grinsen und Grüßen. Ich wünsche dir aber alles Gute. Du machst coole Videos. Weiter so. PS: such nicht nach Jesus sondern nach einen wahren Mitmenschen. Alles Gute.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Bartosz.

Vor 3 Tage
Andreas K. Wiedemann
Andreas K. Wiedemann

Lieber Helmut, bin gestern zufällig auf deinen Kanal gestoßen und hab mir seither fünf oder sechs deiner Videos angeschaut oder nebenher laufen lassen während ich abgewaschen habe. Ich war noch nie in Thailand und hab demnächst auch nicht vor, dorthin zu reisen, aber ich mag die ehrliche und direkte Weise wie du erzählst. Ich bin mein Leben lang schon auf der spirituellen Suche gewesen, mit Indienreisen, Gurus und allem drum und dran, und vor ein paar Jahren, nach intensiver Beschäftigung mit Eckhart Tolle und anschließend Abraham-Hicks hat sich etwas in mir grundsätzlich entspannt, und seither habe ich mich nie mehr einsam gefühlt. Doch das nützt dir nichts. Vielleicht solltest du den vor dir angesprochenen Gedanken verfolgen, dich mehr für intentionale Gemeinschaften zu interessieren, wie sie inzwischen überall auf der Welt entstehen oder bereits seit vielen Jahren existieren. Meine beste Freundin Susanne Ratka macht gerade ein Forschungsprojekt darüber (comresp.com), da kannst du ja mal reinklicken, oder sprich mich direkt an, ich weiß auch ein bißchen darüber. Alles Gute, Andreas

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Andreas

Vor 3 Tage
aswarchangel
aswarchangel

Such Dir ein Computerspiel und einen Clan. Immer Leute zum reden und ein gemeinsames Ziel.

Vor 4 Tage
Gejo-Leben TV
Gejo-Leben TV

Das sind jetzt einfach mal meine Ideen, die da so da sind, kannst dir ja nehmen was du möchtest. Einsamkeit unter Einsamen fällt mir da grad mal ein. Einsam bist du so lange, so lange du nicht drüber sprichst. Also du hast den ersten wichtigen Schritt schon selbst gemacht. Unter den D-Nomaden gehörts wohl nicht zum Mindset, genauso wenig wie Erfolglosigkeit dazu gehört. Die Illusion aufrecht erhalten. Cooler Lifstyle, da passt Einsamkeit nicht rein und ich deswegen bei dir auch grad a bisl mißtrauisch bin, ob des net a berchnend ist was du da machst. Nicht böse sein, ist einfach in mir, vielleicht bins ja ich. Mit den Thais fühlst du dich wohl verbunden, weil da keine Konkurenz herrscht, die wohl unter den I-Nomads herrscht und deshalb bleibt das auch recht oberflächlich. Mein Tipp für dich und so gehe auch ich mit meiner Sonderstellung um, ich nütze jegliche Möglichkeit mich auszudrücken. Ich denke, du warst wohl als Kind auch viel auf dich allein gestellt, viel für dich verantwortlich. Emotional war da wohl nicht viel halt. Da bist du dann einsam und das Gefühl von damals trägst du herum. So geht es mir auf jeden Fall. Und wenn du mit deinen Nomads Friends abhängst, dann sprich das doch an. Sprich über die Fassade, die da ist, weil jeder erfolgreich sein möchte und sich dadurch keine Blöse gibt. Wenn du dir schwer tust dein herz zu öffnen, dann frag dich warum und frag dich was der Sinn ist, dass du dich für andere auf einer tiefen Ebene nicht öffnest. Meist ist es wohl Selbstschutz. Also wenn du meinen Kommentar liest, dann hättest du jetzt einiges an der Hand. LG aus Salzburg und auch hin und wieder aus dem Gailtal. Und verrate mir, weshalb ich nur weil ich bei einem Video schon mal einen Kommentar geschrieben habe, weshalb ich jetzt viele Nachrichten bekomme, dass dieser oder jener auf deinem einer Videos was geschrieben hat.

Vor 4 Tage
Gejo-Leben TV
Gejo-Leben TV

+meinneuesleben24 Hallo Helmut. Nicht unterstellt. Vielleicht ist es der Neid. Du hast innerhalb kurzer Zeit 1000ende Abonnenten generiert. Doch ich freue mich wenn du das andere was ich geschrieben habe auch gelesen hast. Zu Kärnten! Ich bin zwar viel im Gailtol, komme jedoch aus Oberösterreich. LG und wer weiß schon in welcher Wirklichkeit wir leben.

Vor Tag
halraun
halraun

+meinneuesleben24 haha - die Welt IST eine Verschwörung und das ist keine Theorie sondern real! wach auf!

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

I hau mi ob. Ich war gerade auf deinem Kanal und der Kärntner Dialekt kommt gleich direkt in mein Ohr, super. Danke, dass du mir so eine Genialität unterstellst, dass dieses Video berechnend sein könnte. Aber dass kannst nur du für dich selbst entscheiden. Manche sind ja süchtig danach sich in Verschwörungstheorien zu wälzen, andere sehen die Welt lieber wie sie "ist". Das mit den Nachrichten kann ich dir leider nicht beantworten. Da habe ich keine Anhnung. Dir alles Gute und viel Erfolg. Helmut

Vor 3 Tage
Felix Herrmann
Felix Herrmann

Check mal steemit aus. Wäre was für dich

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

?

Vor 3 Tage
PJFilm
PJFilm

Mach Deine Zufriedenheit nicht von anderen Menschen abhängig. Geh ein bisschen mit der Einstellung "Ich brauch euch nicht und eure Zuneigung erst recht nicht" durchs Leben. Wie Du schon selbst erlebt hast, man kann sich im Beisein vieler Menschen völlig einsam fühlen und alleine irgendwo sehr ausgeglichen und glücklich. Steh über den Dingen, geh mit einem Lächeln durchs Leben. Du bist Dir selbst der beste Gesellschafter. Mich hat die Einsamkeit auch oft gequält. Früher Großfamilie mit vier Kindern, Scheidung, etc. und dann streckenweise sehr alleine und einsam.. Auf dem Dachboden war ein altes Keyboard. Ich habe es runter geholt vor einem Jahr und angefangen, darauf zu üben. Mit Gratis-online -Tutorials geht das ganz gut. Mittlerweile, da Weihnachten vor der Türe steht, kann ich schon ein paar Weihnachtslieder spielen, und zwar NUR MIR ZUR FREUDE. Und es macht Spaß, Fortschritte zu sehen und zu hören, die durch das tägliche etwa einstündige Üben kommen. Ich werde nie ein Pianist werden, nie irgendwo auftreten oder vorspielen. Kommen Momente, in denen ich mal wieder einsam bin, setze ich mich ans Keyboard und spiele. Vielleicht ist ja ein Instrument zu spielen auch eine Möglichkeit, Einsamkeit zu überwinden oder den quakenden Fröschen in Thailand paroli zu bieten. Zuhörer haste dann bestimmt schon bald ein paar und gemeinsame Abende am Feuer mit Musik sind bestimmt schön.

Vor 4 Tage
PJFilm
PJFilm

+meinneuesleben24 Auch ´ne Möglichkeit. Lendenschurz, lange Feder ins Haar und ums Feuer tanzen. Da bleibste sicher nicht lange einsam. 😂😂😂

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Ich versuche es mal mit tanzen.

Vor 3 Tage
Christian Kurtz
Christian Kurtz

Du bist ein offener und ehrlicher Typ mit einem gewissen Humor. Ich kann mir schwer vorstellen, dass Du Probleme hast Anschluss zu finden. Kommst auch eher extrovertiert rüber. Ich finde, dass Du schon viel machst, triffst Dich mit Leuten, machst Sport in Gruppe...Man merkt doch recht schnell, mit wem man auf einer Wellenlänge liegt und wer einem gut tut. Das muss man nur ausbauen, wenn das Gegenüber das auch will. Wenn ich da wäre, wärst Du sicherlich jemand, mit dem ich gerne befreundet wäre. Du als Typ Mensch passt und das werden auch andere so empfinden.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Von außen sieht maches anders aus.

Vor 3 Tage
Beat Weber
Beat Weber

du bist ein offener mensch. suche dir in deiner umgebung einen ebenfalls offenen menschen und teile deine sorgen und nöte mit ihm. es ist nicht so einfach, offene menschen zu finden, aber ich glaube, es hat überall solche.

Vor 4 Tage
LeChrizZ
LeChrizZ

Klasse Video! Ich kann völlig nachvollziehen, was du meinst. Eine Lösung habe ich jedoch leider nicht!

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Trotzdem Danke LeChrizZ

Vor 3 Tage
Mike OSIKA
Mike OSIKA

Eine Aufgabe beseitig Einsamkeit. Deine Aufgabe ist Rumzureise und uns die Welten zu zeigen wo wir zuschauen und staunen.Wie sind die Menschen überall.Die Landschaften schöne Sachen halt man sieht zu wenig darüber.Ich will bisl was sehen von wo anders ohne rumzufahren ich glaub das ist deine Berufung.

Vor 4 Tage
Mike OSIKA
Mike OSIKA

Du bist nicht einsam ich bin doch da. Super Videos mir gefällt deine Ausdrucksweise wie du Redest über alles.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Mike

Vor 3 Tage
white oiOi
white oiOi

Für dich in deinem speziellen Umfeld.... Ehrlichkeit Vertrauen und kontinuierlichkeit... Frau Familie.

Vor 4 Tage
Josip Stefanic
Josip Stefanic

Hi Helmut, ich möchte auf das Thema Information in unserem Ich-Wesen hinweisen. Diese verbindet uns (poetry reading), oder trennt uns. Rituelle Reinigung - rituelles Baden hilft mir und renkt mich wieder in den Ozean der Seelen als gleichwertig ein. Ansonsten mit Gleich-schwingenden verbinden, was du hier schon tust. Du bist nicht einsam - du hast es nur nicht erkannt, weil du die Entfremdung (durch andersartige andere?!?) nicht ertragen kannst. Baden und "vergeben" der Verunreinigung. Das Wasser in allen seinen Formen hilft uns.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

? Verstehe ich nicht ganz. Das klingt sehr spiritualistisch.

Vor 3 Tage
BackToTheRoots2012
BackToTheRoots2012

Hallo lieber Helmut. Ein jeder kennt das Gefühl von Einsamkeit. Für die meisten Leute ist es ein sehr unangenehmes Gefühl. Warum eigentlich? Hast Du Dir selber die Frage einmal gestellt? Was ist nur hier los, dass so viele Menschen sich ständig "ablenken" müssen um sich nicht mit sich selbst beschäftigen zu müssen? Genau hier finden wir die Krux an der ganzen Misere! Die Menschen wurden von Kindesalter falsch indoktriniert und programmiert! Die meisten Menschen haben sich niemals bis zum Schluss mit sich selbst auseinander gesetzt. Du hast es zum Teil getan, aber ein solcher Aufarbeitungsprozess dauert viel Zeit, je nach dem wie intensiv man sich mit sich selbst beschäftigt, bzw. wieder findet. Gehe in Dich! Suche NICHT im Außen! Erkenne, das alles mit einander verbunden ist. Diese Erkenntnis MUSS jeder einzelne selber erkennen, dann wirst Du dich selber befreien, in dem Du unumgänglich erkennen wirst, dass Du ein Teil von dem einem Großen bist! Dass Du alleine aus der reinen Liebe des einen großen existierst! Du KEIN Zufall bist und das Du genau dort bist, wo Du jetzt sein sollst! Es gibt keine Zufälle! NIEMAND UND NICHTS IST ALLEINE! ALLES IST MIT ALLEM VERBUNDEN! Erkenne dies aus vollem Wissen und Überzeugung und Du wirst dich niemals mehr alleine fühlen, da Du definitiv auch nicht alleine bist!:-) Erkennen die Menschen das und sie werden für immer befreit sein!:-) Ich selbst habe es erkannt und habe den Prozess durchlaufen. Es ist der größte Schatz den es gibt, dadurch verlierst Du jegliche Angst und nimmst alles so an wie es ist, denn genau so ist es auch richtig!:-) Gehe in Dich, sieh das alles eins ist, das kann nur jeder selber erkenne, so bald Du es weist und nicht glaubst, bist Du für immer befreit und es kommt keine Einsamkeit mehr auf, es sei denn Du willst es.Nicht im Außen suchen, im Inneren! Nimm Dir die Zeit, nichts ist wichtiger wie diese Erkenntnis und alles andere Offenbart sich automatisch. :-) Auch wenn Du kein Video willst.... trotzdem! :-) http://www.youtube.com/watch?v=vGEx9k2VrZo&frags=pl%2Cwn

Vor 4 Tage
BackToTheRoots2012
BackToTheRoots2012

​ meinneuesleben24 Lieber Helmut, letztendlich ist es einfach, in deiner "Verfassung" sieht man es nur nicht. Das bringt die Zeit, Ruhe, klare Gedanken und die darauffolgende Erkenntnisse. Du musst mit deinen Denken komplett zurück gehen... Wo kommen wir her? Was soll das alles? Erkenne, dass Du aus dem selben Stoff bist, wie wir und alles andere auch. Wir sind unmittelbar miteinander verbunden, mit dem- oder besser aus dem einen großen (dem All-umfassenden-Bewusstsein) Aus dem Grund kannst Du gar nicht alleine sein, das geht nicht. :-) Du musst in dich gehen und dir diverse Fragen stellen... von allen Anfang. Die Quantenphysik hat es doch mittlerweile auch bestätigt.... Wisse, dass alles eins ist und es EINEN großen "Schöpfer" gibt, dann ist die logische Konsequenz, dass Du aus des Schöpfers Liebe entstanden bist und der/die/das immer, überall und zu jeder Zeit bei/in Dir ist. Das All-umfassende-Bewusstsein ist ALLES... alles was es gibt und NICHT gibt! Denke weiter... selbst die Zeit ist eine Illusion und letztendlich auch "Gott". :-) Wenn Du das alles selbstständig aus deinem logischen Denken herleitst, dann wirst Du nie mehr alleine oder einsam sein. Da kannst Du der einzige Mensch auf einer Insel sein, aber Du wirst Dich nicht alleine fühlen.:-)

Vor 2 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Bak To The Roots, aber das klingt wie alles furchtbar einfach ich sehe aber die Pragmatik nicht.

Vor 3 Tage
BaliBlogDe
BaliBlogDe

Lieber Helmut, was du beschreibst kenne ich auch schon seit Jahren. Es liegt definitiv daran das man sich in Asien leichter mit dem Menschen von Herz zu Herz verbinden kann, diese Menschen können einem auch noch dierekt ins Herz/Seele blicken und sehen einen auch dann mit ganz anderen Augen. Das ist in Deutschland/Österreich ganz anders. Bei uns wird seit Jahrzehnten von den Medien und der Politik alles dafür getan das Familien zerbrechen/keine gute Verbindung in der Familie besteht/bestehen kann. Jeder kennt eigentlich keine Familie die wirklich Heile ist, es gibt resignierte und die die versuchen eine Fassade aufrecht zu erhalten. In Asien sind die Familienbande anders, alle sind ihrer Abhängigkeit zueinander bewusst und bemühen sich miteinander klar zu kommen, nicht oberflächlich, sondern sich in die andern rein zu versetzen. So kommt es, das Menschen wie du und ich, uns viel leichter mit Menschen in Asien verbinden können und uns nicht einsam fühlen, als wie mit anderen Europäern. In Europa ist man kühl, distanziert, oberflächlich, nicht an dem was den anderen bewegt interessiert, schon seit Jahren im Hamsterrad unterwegs und hat ein Schreckensgesicht wie Angela Merkel bekommen. Lachen und auf Leute offen sich zu zu bewegen, fehlt. Digitale Mormaden streifen dieses "westliche Fehlverhalten" nicht ab, nein sie schleppen es mit sich durch die ganze Welt und warten und hoffen auf Erleuchtung. Der Grund warum sich Leute einer Religion zuwenden ist im Grunde nur weil, das soziale Wesen Mensch, sich nach einer Gemeinschaft sehnt und da gibt es Gemeinschaft, dann möchte dieser Mensch auch noch Bestätigung und die will derjenige finden in dem er anderen erzählt wie er Erfüllung gefunden hat in dem Glauben an Jesus und der Gemeinde XY. Was diese Menschen nicht Checken das dies beliebig austauschbar ist, man kann auch in die Gemeinchaft derer eintreten die an ein Spagettimonster glauben und die gleiche Erfüllung darin finden, ja leider sogar in einer Rechtsradikalen Gruppe ist das so. Lieber Helmut, ich denke du machst schon viel richtig, bleib wie du bist, wenn du versuchst in die Herzen deiner Mitmenschen zu sehen und anderen begegnest die dafür offen sind, wird sich der Rest schon ergeben, du kannst es aber nicht erzwingen.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke BalBlogDe

Vor 3 Tage
YaSoFies
YaSoFies

Vielleicht ist gerade dieses Mehr an Möglichkeiten das Problem. Wenn man ständig mehr erwartet und auf etwas besseres hofft, schätzt man das was man gerade hat weniger Wert. Hier in der Großstadt spreche ich selten Fremde Menschen an . Hingegen im Urlaub in einem fremden Land, kommt man viel leichter ins Gespräch, wenn da sonst eh niemand ist. Dich selbst zu ändern allein wird also nicht ausreichen, solange der (nicht Thailänder) andere seine Haltung noch bei behält. Ich könnte mir gut vorstellen, wenn man sich an einem abgeschiedenen Ort ohne großen Kontakt zur Außenwelt hat, sieht das gleich anders aus. Weniger ist mehr :D PS: Falls du eine Linkliste zu den (empfehlenswerten) Videos die du zu dem Thema auf YT geschaut hast in die Beschreibung packen könntest wäre super.

Vor 4 Tage
YaSoFies
YaSoFies

+meinneuesleben24 Hallo Helmut, das kann ich jetzt so pauschal ohne dich besser zu kennen kaum beantworten. Bei mir selbst sehe ich das daran, dass ich öfters mal keine Lust auf vorgeschlagene Aktivitäten habe. Da darf ich mich dann natürlich nicht beschweren, ich hätte "ja" sagen können. Was meine Freunde angeht bin ich da aber auch sehr selektiv geworden. Ich erwische mich da oft mit Gedanken wie "Naja ist ganz nett, aber mit der Einstellung und den Weltansichten, sehe ich da keine große Zukunft für eine intensive Freundschaft, in der wir uns gegenseitig bei unseren Lebenszielen weiterbringen." Es ist einfach schwer Menschen mit den gleichen Zielen und Idealen zu finden. Hingegen auf einzelne Interessen bezogen und Hobbies findet man schnell jemand der das Teilt. Aber es kommt ja auch auf die Gegenseite an. Wenn du also das Gefühl hast, die anderen melden sich einfach nicht mehr, könnte es vielleicht helfen ein Ort auf zu suchen wo die Optionen eingeschränkt sind.

Vor 3 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Hallo YaSoFies, dass frage ich mich ja eben ob ich eine zu hohe Erwartung habe oder Arrogant bin.

Vor 3 Tage
Martin Plaumann
Martin Plaumann

Hallo Helmut, das ist nicht ganz so einfach. Mir gehts da ähnlich, mann kann unter vielen Leuten einfach einsam sein. Ich bin mir nicht sicher aber vielleicht sind wir einfach zu anspruchsvoll. Es gibt viele Menschen wo ich einfach nur mit den Augen rolle. Das klingt hochnäsig, ist es aber in wirklichkeit nicht. In deinem Video hast du dir die frage fast selbst beantwortet. Ich glaube wir brauchen einen gleichgesinnten, der so denkt und fühlt wie wir. Aaaaber der darf dann auch nicht zu gleich sein. Sonst kann man nicht mehr streiten, diskutieren usw. Ich bin in Deutschland und glaube dass es egal ist wo man sich aufhält. Das spielt eher eine untergeordnete rolle. Finde diesen menschen und alles wird gut. uuund vor allem grübel nicht zuviel über diesen scheiss. Da wird man ja depressiv:) Gehe arbeiten, baue irgendetwas auf, bringe deutschen thailändisch bei oder so was eben. vielleicht lernst du einen gleichgesinnten kennen. Und wenn der gleichgesinnte jesus heisst:):):) kopp hoch, ich beneide dich und überlege mal was für ein schönes leben du im prinzip führst.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Martin

Vor 3 Tage
Wolfgang
Wolfgang

Ich kann nicht verstehen, wieso du keine anständige Frau suchst. Ich bin eher der Einzelgänger Typ und hatte in Thailand 3 Phasen die jeweils ein Jahr gingen: das erste Jahr habe ich Thailand entdeckt, bin in Südthailand rumgereist, Motorrad gefahren und hatte eigentlich nur Kontakt zu Huren. Habe mich oft ziemlich einsam gefühlt. Das zweite Jahr habe ich von den Huren abgelassen und mein ganzes Leben hat sich um Dates, Treffen mit anständigen Frauen, eroberung von guten Partien gedreht. Habe dafür sogar den nervigen Alltag in BKK auf mich genommen, weil da die Auswahl und Studentinnen einfach so zahlreich sind. Tinder in BKK = mega. Habe mich überhaupt nicht einsam gefühlt. Nun bin ich im dritten Jahr / der dritten Phase meines Lebens in Thailand. Ich habe mir die beste von den ganzen rausgesucht und bin nach Cha Am mit ihr gezogen. Gründen nun Business, Haus, Familie. Mein erstes Kind ist vor kurzem geboren. In all der Zeit habe ich nie wirklich versucht mit Thais oder Farangs irgendeine freundschaftliche Beziehung aufzubauen, weil ich einfach 99% der Menschheit ziemlich scheiße finde. Erstaunlicherweise VOR ALLEM Thai Männer und jegliche Farangs in Thailand ob Touris oder Expats. Das ist so und das will ich auch garnicht ändern. Meine kleine Familie, das sind "die Meinen". Ich will niemanden sonst um mich haben und fühle mich jetzt sehr glücklich und überhaupt nicht einsam. Sollte es doch jemals nicht mehr klappen, mache ich einfach wieder Phase 2, die auch super war. Der Key für mich sind also Frauen. Ob rumvögeln oder mit einer guten zusammen bleiben, beides erfüllt mich.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Ich glaube nicht, dass das mein Key wäre

Vor 3 Tage
Andreas Göttsche
Andreas Göttsche

Warum sind so viele Menschen Einsam obwohl es heute viele Möglicheiten gibt ? Die Menschen sind Oberflächlich geworden! Sein Inneres zu zeigen bringt die Gefahr der Verletzlichkeit. Mich wundert es das Du einsam/alleine bist, obwohl Du sehr gute Ansätze und Einstellungen hast. Wahrscheinlich hast Du hohe Ansprüche an Deinem Gegenüber um (wirklich) Glücklich ein zu können - was ich verstehen kann. Die Idee mit dem Hund (Ess Zumzett sein Vorschlag) finde ich auch sehr gut.

Vor 4 Tage
Juergen Leinroth
Juergen Leinroth

Ich denke Einsamkeit fängt bei "Jedem" im Kopf an. Vieleicht wirst du auch einsam, durch zu viele Videos. Ich denke du musst es selber heraus finden warum du jetzt einsam bist. Ich bin auch öffter einsam, obwohl ich in einer Großfamilie lebe. Gruß Jürgen

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Juergen für deine Gedanken.

Vor 3 Tage
Johannes Böhm
Johannes Böhm

Definiere zunächst, was du mit deinem Leben anfangen möchtest, insbesondere arbeitstechnisch. Bringe dich in die Gemeinschaft ein. Haustier als Ausgleich würd ich auch dringend empfehlen.

Vor 4 Tage
Jeannette Kleinschuster
Jeannette Kleinschuster

war nach dem tod von meinen kind und meinen mann auch sehr einsam erst ein hund hat mich wieder richtig glücklich gemacht

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Mein Beileid Jeannette. Ich wünsche dir alles Gute.

Vor 3 Tage
Liesa Loch
Liesa Loch

Jeannette Kleinschuster, Dein Kommentar hat mich sehr berührt.

Vor 3 Tage
horror11
horror11

so funktioniert leben nicht, leben ist nahrung für die seele. wer keine nahrung für die seele bekommt, verkümmert. die seele funktioniert nicht mit materiellen dingen, die seele funktioniert nur mit "spirituellen" dingen. ein mensch der ohne spirituelle dinge lebt, verkümmert seine seele. früher oder später, wird die seele immer trauriger, unabhängig von reichtum und umgebung. ich sag das nicht um irgendjemanden zu ärgern, sondern nur um jedem menschen zu vermitteln, das es dinge gibt, die wir nicht aus der materiellen welt erhatlen können. die seele braucht nahrung, die materielle welt entzieht der seele nahrung, das gleichgewicht wird zerstört und je länger diees ungleichgewicht aufrechterhalten wird, desto stärker verkümmert die seele, der ursprung unseres glückes.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Hallo horror11, was ist daran der pragmatische Lösungsansatz?

Vor 3 Tage
Zubbi Zabbi
Zubbi Zabbi

Lieber Helmut, ich bin vor vier Jahren aus D weggezogen und lebe nun im Land meiner Wahl, in Südost Europa. Ich bin der Typ lonely wolfe und komme ganz gut damit zurecht. Aber dennoch nicht frei vom Gefühl des Alleinseins, manchmal. Als ich noch in D lebte, habe ich ehrenamtlich in der Demenz Betreuung gearbeitet. Da siehst Du Menschen, denen es nicht nur schlecht geht, sondern Du siehst auch deren fatales Ende auf sie zukommen. Das bewirkt zweierlei, erstens, da sind Menschen denen es wirklich schlecht geht, und andererseits empfindest Du Befriedigung denen zu helfen. Hier in meiner neuen Heimat engagiere ich mich in einem internationalen Naturschutzprojekt, so etwas wie ein Kindheitstraum. Mein Rat, engagiere Dich in einem sozialen Projekt, wenn es das nicht gibt, gründe eines. Wir wollen frei sein, aber das hat auch seinen Preis. Gib nicht auf, ich denke Du bist stark. Lass wieder von Dir hören.

Vor 4 Tage
michael aberle
michael aberle

Fange an deine Gedanken zu Kontrollieren , sie gehoehren nicht zu uns , sie werden uns gesendet, um uns klein zu halten ! Verurteilen steht uns nicht zu , jeder ist wie er ist , wenn Du nicht in seinen Schuhen gelaufen bist , hast Du kein Recht zu Verurteilen. Wenn Du in deinem Leben, nur , einen wahren Freund gefunden hast , schaetze dich Gluecklich . Auch ich haette gerne einen Menschen, der mit mir am Strand wandert, mit mir die Schoenheit der Berge erkundet , mit dem ich reden kann ueber das Weltgeschehen, habe ich nicht, soll ich jetzt darueber traurig sein ? Es ist wie es ist . Auf blablabla habe ich keine Lust, mache ich ab und zu , aber ich ziehe es vor mit mir alleine zu sein, weil ich mich mit mir nicht langweile ;-) .Liebe bekomme ich von meinen drei Katzen , die in meinem Bett auf die Welt kamen , ohne mein zu tun , waren einfach da :-) Alles Liebe Helmut :-) Gabriele

Vor 4 Tage
Oliver Miller
Oliver Miller

Ich denke, man sollte zuerst akzeptieren, dass als Mensch, egal ob mit Familie, Hund, Freunden etc. immer wieder Phasen kommen, wo man einsam ist. Natürlich geht das auch in sehr großen Menschenmengen ganz gut. Man wird Einsamkeit nie ablegen können, es ist ein ständiger Begleiter mit dem Du besser oder schlechter zurechtkommen kannst. Es ist Typsache und es kommt darauf an, ob Du als Mensch z.B. ständig Bestätigung benötigst oder Du z.B. ohne Menschen schlecht auskommen kannst. Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die ich mache, wo ich währenddessen Einsamkeit nicht erlebe. Wichtig für mich ist ein strukturierter Tag, wo es Blöcke gibt, in denen ich Dinge tue, die ich gerne mache und die mehr oder weniger fix sind. Die geben mir einen Zusammenhalt des Tages. Zum Beispiel gehe ich morgens eine halbe bis dreiviertelstunde im Wald spazieren, bevor ich anfange zu arbeiten. Nach dem Spaziergang Frühstück und los gehts. So beginnt der Tag für mich immer angenehm, kann in aller Ruhe meine Gedanken nachgehen und während dieser Zeit fühle ich mich nie einsam. Man trifft Leute auf der Straße, in meinem Kaff kennt man die mit der Zeit und hält Smalltalk oder grüßt sich einfach. Alles sehr genehm. Dann helfen Aufgaben oder Beschäftigungen mit Dingen, die einen interessieren ungemein. Warum nicht ein bisschen Yoga, Kampfsport oder andere Sportart, die dich interessiert? Ich habe z.B. viele schnelllebige Dinge in meiner Arbeitswelt und deshalb habe ich neben anderen Dingen als Ausgleich Briefmarken sammeln. Etwas völlig konträres zu vielen sonstigen Tagesabläufen. Man sucht sich etwas, was sich von den Hauptbetätigungen völlig abhebt und es müssen nicht unbedingt Briefmarken sein, sondern setzt irgend etwas ein, was einem liegt und nichts mit dem sonstigen Leben zu tun hat. Man kann Meditation machen und selbst wenn man auf einen Berg wandert, kann das Meditation sein oder einfach nur Erleben der Natur mit Spaß (Innere Einstellung). Um Chiang Mai gibts viele Berge, also für mich wäre das z.B. viel Meditation. Wenn man nicht alleine gehen mag, kann man andere fragen mitzugehen. ich mach das mal so und mal so, je nach meiner Laune. Freiwillige finden sich immer, mit der Zeit eher zu viele. Du kannst dir auch Aufgaben für die Freizeit suchen. In Chiang Mai gibts viele Tempel, habe ich gelesen. Warum nicht mit den Leuten dort Kontakt aufnehmen und fragen, ob Du bei der Erhaltung behilflich sein kannst? Das hat noch den Vorteil, dass Du mit einigen Leuten in ständigen Kontakt kommst und durch die entstehenden längerfristigen Kontakte anfängst, Wurzeln zu schlagen. Du kannst den Tempel gegen irgend etwas anderes, was dich interessiert, auswechseln. Ich denke, mit den positiven Aufgaben und dem strukturierten Tag nach deinen Regeln (!) wirst Du mit der Zeit mehr Sinn für dein Leben bekommen und wenn Du das erreicht hast, wirst Du die immer wiederkehrende Einsamkeit einfach als das akzeptieren, was es ist: Du bist mit dir, es geht dir gut obwohl gerade in dem Augenblick keiner da ist, der Beifall klatscht und es ist nur ein Wesenszustand, der weder positiv noch negativ ist. Es ist eine Frage der Selbstakzeptantz und wenn Du das erreicht hast, wirst Du eine immer positivere Ausstrahlung haben. Ansonsten sind deine Videos sehr authentisch.

Vor 4 Tage
Sigi´s Lebenskanal
Sigi´s Lebenskanal

Aus meiner Erfahrung brauche ich eine Person mit der ich zumindest schon ein paar Mal Sex hatte. Mich also schon ziemlich gut kennt. Dann ist es wichtig das ich und die andere Person eine gewisse Freude und Dankbarkeit haben das man sich kennt. Eine gewisse sexuelle Stimulierung ist wichtig.

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Ok, ist auch ein Ansatz. ;-)

Vor 3 Tage
Baum Kruste
Baum Kruste

Überwindung der Einsamkeit in Thailand: Wieder zurückkehren in das Land, wo deine Wurzeln sind und einen Neuanfang wagen! Eine Arbeitssstelle suchen, da gibt es schon einmal Arbeitskollegen/innen. In deinem Land (Österreich) gibt es sehr viele Vereine, Hilfsorganisationen, kirchliche Einrichtungen u.v.m. wo du dich engagieren kannst. Dann bist du nicht mehr einsam. Einen Versuch wäre es wert.

Vor 4 Tage
Tepboon Norbert
Tepboon Norbert

Hallo Helmut, ich kann dich beruhigen Duuuu bist normal. Irgendwie bist du mein Spiegelbild wie ich vor 10 Jahren war und Du bist jetzt genau in diesen gefährlichen Alter, ein Suchender der Sucht was es gar nicht gibt. 3, 4 Jahre musst noch Durchhalten dann hast ....Du dich...Gefunden. Hinterfrage und Denke nicht so viel dafür ist unser Gehirn nicht geschaffen und wenn Konflikte drohen halte dich an meinen Wahlspruch. Wenn Du Hundescheiße auf der Straße siehst steigst Du rein, NEIN....aber warum machst Du es dann im Leben. Geh einfach um die Sch... rum und deine Schuhe ( die Seele ) bleiben Sauber. Liebe Grüße aus München Norbert

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Alles Klar Norbert ;-)

Vor 3 Tage
musikskorpion
musikskorpion

Wer Musik macht ist nie einsam. Versuche ein Instrument zu lernen - egal welches und egal wofür. Einfach für dich und deine Seele. Du wirst darin Erfüllung finden und alles Andere ergibt sich von selbst wenn du mit dir selbst im Einklang bist. Übrigens - man ist nie zu alt dafür!

Vor 4 Tage
Walter Glaser
Walter Glaser

Ist ja auch ein schwieriges Thema. Im Grunde genommen sind wir immer allein. Allein kommt von All-Eins-Sein. Wenn nun jemand einsam wird, ist es wie es wie das Wort schon sagt eine ‘subjektive’ Empfindung des getrennt sein. Aber Du hast es ja eigentlich schon beantwortet. Stichworte wie, Gemeinschaft, Eigenwilligkeit und aber auch eine sinnvolle schöpferische Aufgabe zu haben sind Dir wichtig. Die wahren Ursachen Deiner Einsamkeit kann Dir niemand beantworten, nur Du Dir selbst! Werkzeuge sind wie ich Dir schon vorgeschlagen habe, die Meditation. Schaue immer wieder nach innen. Werde still. Höre, höre, höre. Immer wieder. Höre, lausche. Werde ein Hörer. Werde still in Mir. So kann Ich lauter werden in dir. ~Safi Nidiaye

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Walter für deine Gedanken.

Vor 3 Tage
Peter Gold
Peter Gold

Hi Helmut, erstaunlich offenes und ehrliches Vid, ohne große Struktur usw. Mutig, das so anzusprechen! Hab mit einigen Leuten gesprochen als ich in Doi Saket war und die meisten waren auf der Flucht.. vor Zuhause und vor der Einsamkeit. Haben sich in Thailand ganz gut eingerichtet, allerdings auch mit den entsprechenden Kompromissen, d.h. auch Treffen mit Leuten, die die eigene Sprache sprechen, aber nicht wirklich Freunde sind oder nicht wirklich an Einem interessiert.. so die Meinungen.. Ich war kürzlich 2 Monate im WoMo unterwegs. Da kam ziemlich schnell die Einsamkeit. Bei mir war sie nie ganz weg, da ich alleine unterwegs war. Aber bald hat sichs verändert. Ist leichter geworden. Ruhiger. Ich glaube das sind die schwierigsten Momente und gleichzeitig im Nachhinein die wertvollsten. Wenn Du nicht einfach den Deckel draufmachst. Mit arbeiten, Hund anschaffen, Sex usw. Die Tipps hier sind ja z.T. ganz pfiffig, aber meist geht es dabei um "den Deckel drauf machen" = Weg(Fort) mit der Einsamkeit, mit den bösen Gefühlen. Darum geht es meiner Meinung nach nicht. Tolle ist nicht für jeden etwas. Sicher speziell. Er polarisiert. Aber Du findest eben genau Deinen Weg, was da in dem Moment und der Zeit gut ist für Dich. Oder Du folgst den Tipps. Auch OK, You decide! Aber es gibt bestimmt gute Leute für Dich in der Nähe (von Chiang Mai). Danke für das Vid! Hat mich auch inspiriert!

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke Peter, Alles Gute für dich

Vor 3 Tage
Laryfary100
Laryfary100

Lieber Helmut, Du hast den richtigen Ansatz (glaube ich). Ich würde nur nicht sagen, dass „ich meinen Arsch höher stelle“. Um mit Jemanden zu kommunizieren, muss dieser Kommunikationspartner jedoch auch für mich interessant sein. Damit meine ich: Hat die Kommunikation für mich keinen Nutzwert, kann ich auch Fernsehen oder aus dem Fenster gucken. Ein Ausländer ist für mich immer interessant, denn er kann mir ja aus einem fremden Land etwas erzählen, aus seiner Sicht. Da lass ich gerne mal einen Kaffee oder ein Essen springen. Viele Menschen sind jedoch, auf Dauer gesehen, nicht so interessant, dass ich meine Zeit, manchmal mein Geld oder meine Arbeitskraft, verplempern möchte. Das hat nicht unbedingt etwas mit Arroganz zu tun. Wer jung ist und Geld hat, hat mehr Freunde wie jemand der alt ist und arm. Weil ihm weder Zeit noch Geld wichtig sind, tauscht er diese Dinge gegen soziale Kontakte, die ihn interessieren. Und da er noch Interesse an Sex, Ausgehen, Sport, Karriere und anderen neuen Erfahrungen hat, ist der Freundeskreis eben größer. Sich einsam fühlen ist demnach eine Chance für den Blick auf das wesentliche im Leben. Ja, ein böses Erwachen kann es auch geben. So sehe ich das. Beispiel: Dachdecker stürzt vom Dach und sitzt im Rollstuhl. Was ist jetzt mit den Freunden aus dem Kegelverein und dem Fußballverein und der Ehefrau die so gerne einkaufen ging und den verwöhnten Kindern?

Vor 4 Tage
meinneuesleben24
meinneuesleben24

Danke für deinen Beitrag Laryfary100

Vor 3 Tage
Freiheit 2018
Freiheit 2018

Ich Denke die einfachste Lösung ist wirklich suche dir eine Freundin mit der du zusammen was Unternehmen kannst natürlich ist das keine Garantie aber es ist ein Versuch wert Gruß Jonny

Vor 4 Tage
Brennholzverleiher
Brennholzverleiher

es ist die Leere im Menschen, die man versucht mit zwischenmenschlichen Gesprächen oder Beziehungen aufzufüllen oder mit materiellen Dingen oder mit Reisen. Mein Tipp: Bibel kaufen, zum Schöpfer beten und um ein "hörendes Herz" bitten und jeden Tag lesen. Wenn Gott einem gnädig ist, schenkt er Dir seinen heiligen Geist, du wirst sein Wort verstehen und du fühlst dich nicht mehr einsam und er nimmt dir auch die Angst. Ein schöner Anfang jeden Gebets kann sein: " Herr, Gott Israels, der über den Kerubim throhnt, du allein bist der Gott aller Reiche der Erde. Du hast den Himmel und die Erde gemacht. Wende mir dein Ohr zu, Herr und höre!"

Vor 4 Tage

Nächstes Video

Aventure | The Man from Macau 2 | Happy Endings