Allgemeines KABINENSCHLAFVERBOT für LKW Fahrer 🤔


markus uebel
markus uebel

im endefekt amerikanische lkw. sag ich seit zig jahren. aber du kennst doch die gesetze in deutschland und die spediteure. lkw fahrer soll gefälligst verrecken wenn er einen unfall baut und überhaupt 2 paletten stellplätze sind wichtiger wie platz, sicherheit und fahrkomfort für den fahrer. wenn man sich das mal alles durchdenkt alles gründe nicht als lkw fahrer zu arbeiten, aber ich mache es halt trotzdem immer wieder mal gerne.

Vor 4 Stunden
Bernhard Krüger
Bernhard Krüger

Ich kann das Gelabere nicht hören,du wirst deine Fahrer mit Hungerlöhne abspeisen,. Dir wird es auch passen deinen Fahrern kein Geld zu geben.

Vor Tag
live4trucking
live4trucking

Bernhard, wenn du mal soviel Geld verdienen würdest wie meine Fahrer (auch 70% davon), dann würdest du deinen Senf nicht einfach irgendwo hinballern ohne irgendeinen Plan zu haben 😉

Vor Tag
Thomas Leonhard Kiessling
Thomas Leonhard Kiessling

Sehr gutes Thema hvala

Vor 2 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Thomas 😉

Vor Tag
Wolfgang Höllinger
Wolfgang Höllinger

Ich kann mich den meisten nur anschließen.... Eines deiner besten Videos überhaupt 👌👌👌👌Mach weiter wie du bist!!!

Vor 2 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Wolfgang, ein tolles Feedback 🤓

Vor Tag
Schrauber xxx Schrauber
Schrauber xxx Schrauber

Top, das Du es so Hammer rüber gebracht hast . Bin selbst Lkw Fahrer.

Vor 2 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir für dein tolles Feedback 👍

Vor 2 Tage
Da Marco 112
Da Marco 112

Ja da kann ich dir nur recht geben, vorallem was die Kabine und die Wochenendruhezeit angeht.

Vor 2 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke Marco für dein Feedback 👍

Vor 2 Tage
Nord Friese
Nord Friese

Wir sollten auch die gelben Westen anziehen und der Politik zeigen wie wir denken. Siehe Frankreich....

Vor 3 Tage
live4trucking
live4trucking

Das ganze gilt ja auch für Frankreich, in diesem Fall nützt das nichts! Wie gesagt, es müssen erstmal Gesetze in der Politik geändert werden, dass man nicht über Gesetze entscheiden darf wovon man keine Ahnung hat!

Vor 2 Tage
Pasi
Pasi

Ich denke auch oft, dass nur Vollpfosten auf solche Sachen kommen. Bei uns im Dorf wurde die 4 spurige Straße richtung Stadt ~3km (jeweils 2 in jede Richtung) auf jeweils 1 gekürzt und die anderen beiden sind nun Fahrradspuren. Du musst mal sehen was für ein Chaos jeden Morgen und am Abend ist. Davor war schon ein Chaos. Ich konnte auch nicht verstehen wie man so eine scheiße Planen konnte, haben die nicht die Straßensituation davor angeschaut. Das sind Leute die "studiert" haben und denken die wissen alles. Ist der Steuersatz für ein Unternehmen in Kroatien 18% ?

Vor 3 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, genau darüber habe ich gesprochen! Die haben geschätzt das wegen diesen Fahrradwegen deren Wählergruppe zufriedener sein wird und schon wird in diese Richtung gebaut! Ja, das mit den Steuern in Kroatien ist genial gemacht. Die haben in einer Nacht und Nebel Aktion die MwSt in der Gastronomie von 13% auf 25% erhöht, ohne zu verstehen das der netto Gewinn in der Gastronomie so bei 10-12% liegt. Mit anderen Worten wer bis gestern sehr gut mit seinem Lokal verdient hat, verdient heute absolut nichts mehr bei gleichem Umsatz. Aber im Gegenzug haben die die Steuern von 20% auf 12% (bei einem Jahresumsatz von bis 400.000€) und auf 18% wenn du über 400.000€ Umsatz machst. Also, Beispiel von einiger meiner Kunden... Er sagt, ich habe früher 150.000€ Gewinn im Jahr gemacht, nach den verschiedenen Steuern (wie z.B. Körperschaftssteuer insgesamt ca. 32%) blieben mir um die 100.000€ im Jahr. Jetzt habe ich meinen Umsatz um 20% gesteigert, hatte nur 35.000€ Gewinn und zahle davon 30% (mit allen Steuern) und mir bleiben ca. 25.000€ im Jahr! Mit anderen Worten, der Staat hat sich die Steuern schon vorher durch die MwSt geholt. Und da bei uns in Kroatien durch den Tourismus bedingt der größte Umsatz aus der Gastronomie kommt ist jedem klar was für ein blöder Schachzug gemacht wurde, außer der Politik!

Vor 2 Tage
Mintautas Rupeikis
Mintautas Rupeikis

Das mit dem Schlafverbot in der Kabine ist völliger Blödsin. Ich werde weiter hin im LKW leben so lange ich will und niemand wird mich daran hindern. Idioten in der Eu Komision gibt es mehr als ich gedacht hatte... Die heutigen Kabinen der LKWs sind komfortabel genug um längere Zeit darin zu leben (ich fahre selbst bis 6 Wochen am Stück und danach bin ich 3 Wochen zu Hause). Mehr Parkplätze mit einer Dusche müssen gebaut werden. Zumindest in Deutschland... Ich will nicht jedes Wochenende zu Hause sein und deswegen arbeite ich im internationalen Fernferkehr. Danke fürs Video, ich bin völlig deiner Meinung :)

Vor 3 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir für das tolle Feedback, genau darüber spreche ich. Warum soll dir verboten werden was du machst??? Ganz einfach, Änderungen müssen her, da diese aber mit enormen Kosten verbunden sind (Ausbau von Park- und Rastplätzen, dass schaffen von „Wohnzimmern“ für LKW Fahrer auf den Rastplätzen, usw.), dann ist es günstiger und einfacher ein Gesetz in die Welt zu setzen und die anderen sollen sehen wie die das hinbekommen! Das schlafen in der Kabine ist absolut kein Problem wenn die Menschen alles andere auf dem Rastplatz haben, wie die Camper alles auf dem Campingplatz! Und da will mir jemand erklären das es besser ist in einer dreckigen Pansion zu schlafen als im LKW in seinem Bett 🤦‍♂️

Vor 2 Tage
Ma Be
Ma Be

Solange die Branche nicht miteinander arbeitet, sondern gegeneinander, werden diese "Sesselfurzer" machen was sie wollen. Regt sich Widerstand?? Nein.Es wird gemeckert,aber fleissig weiter gemacht. Traurig aber wahr.

Vor 3 Tage
live4trucking
live4trucking

Gut, die Frage ist was man da machen kann? Was genau soll da passieren??? Es wird eher schwer möglich sein die vom Tron zu stoßen die darüber entscheiden wer auf dem Tron sitzt 😉

Vor 2 Tage
Mark Cole
Mark Cole

Hallo Luca ,die Autohöfe bauen Motels , die Hotels bieten einen Shuttlebus zum Autobahnparkplatz , ich melde ein Motel an und verkaufe meine Quittungen an die Polen , welche trotzdem im LKW hausen, ich parke am WE auf dem Messegelände mit Tagungshotel .Alles machbar aber die grossen Spediteure wollen ja „Wohncontainer“ bauen oder die Baustellenwohncontainer der Bauarbeiter am WE nutzen , und vorallem , wer oder was soll das kontrollieren? Oder wird der Fahrtenschreiber mit einem Kohlenmonoxid Messgerät verbunden , falls Kohlenmonoxid entsteht am WE im LKW kann der LKW nicht gestartet werden bis 45h am Stück Kohlenmonoxidfrei war ? Es ist gut gemeint , ist aber schwerlich umsetzbar. geht viel einfacher . Es dürfen keine LKW mit Schlafkabine gebaut und zugelassen werden , dann vermiet ich mein Wohnmobil Sundenweise, sogar bei Voranmeldung mit Landsfrau bzw - man , mit oder ohne Happy End , Ironie off 🤭

Vor 4 Tage
Christopher 724
Christopher 724

Und wo sollen diese hotels sein?... Sicher nicht an der autobahnausfahrt.. Also alle brummies durchs dorf und zum gebuchten schlafplatz fahren. Wo parken die dann alle? Wie hoch werden die kosten für den spediteur sein?.... Ich kann nur noch über solch geistlose ideen lachen

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Dem kann ich mir nur anschliessen 👍

Vor 3 Tage
Gladio
Gladio

Eines Deiner besten Videos ;-). Gute Frage. Warum eigentlich werden die Fahrerhäuser der Fernlaster nicht deutlich größer und somit komfortabler? In Kanada/Amerika geht´s doch auch. Aber für 4000 oder 5000 € netto, da würde ich sogar meinen pottlangweiligen Bürojob zum Teufel hauen, Fernfahrer werden und in der Kabine in meinem Bett und in meiner Bettwäsche schlafen ;-) Aber mal im Ernst: Es wird zu viel reguliert, häufig an den falschen Stellen. Das Schlimmste: Die Regulierer wissen häufig nicht was es heißt zu arbeiten. Eine ganze Menge von den Sesselfurzern hat selbst noch nie gearbeitet.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Natürlich wissen die nicht was die machen, wie denn auch?

Vor 3 Tage
reiher15
reiher15

Das Eu-Gesetz gibt es schön länger nur Deutschland hat es bisher nie angewendet. Dank diesen Belgischen Polizist ist der Stein ins rollen gekommen hier der link:http://youtu.be/_QWnUayK1BQ

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Das ist mir klar, aber wozu dann diese Aussagen jetzt??

Vor 3 Tage
Sebi ontour
Sebi ontour

Dann werden demnächst lkws als wohnmobile zugelassen,,, sehr geiles video ... Und 4000euro netto ,da müsste ja mein Chef 5800 Euro brutto zahlen, und der Staat kassiert ordentlich steuern , da würde mein Chef die Bude zumachen

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Da würde jeder die Bude zu machen 😉

Vor 4 Tage
Markus Martens
Markus Martens

Moin Luka Meiner Meinung ist das Gesetz an sich mit den 45Stunden Pause an sich Wenn man International fährt kommt man schon mal leicht nicht an seinem Zuhause vorbei isso Warum sollte man nicht das tun wofür man am LKW sitzt seinen JOB. Ich habe Luftfrachtersatzverkehr gefahren(bis2004) und war drei Wochen weg eine Woche Zuhause(ok ich bin Jungeselle unter Denkmalschutz Perle ja Heiraten Nö)diese eine Woche war echte Freizeit wo ich mich nur Freizeitrelevante Sachen gemacht hab sonst nix.Aber 45Stunden egal ob im Hotel LKW oder Lagerhalle entfernt von Zuhause ist Bullshit und verführt zur Sauferei aus Langeweile.Aber wenn ich schon das Wochenende ausserhalb verbringe kann ich auch meinen Job machen und dann über einen längeren Zeitraum Freizeit habe die ich dann Zuhause bei Familie und Hobbys verbringe und nicht auf der Raststätte zum müffelden Dixi 45Stunden weil es das Gesetz so verlangt Lohndumping verhindert man damit nicht sondern ehr mit Europaweit einheitlichen Steuer und Lohngesetzen so wie du das beschrieben hast. Entschuldigung das es wieder so lang wurde aber ich musste meinen Senf einfach loswerden alles Gute von Rhein und Ruhr

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

Denn kann ich eine Gegenfrage stellen, warum verdient in Deutschland einer im Lager mehr als ein Fernfahrer? Keiner sagt das man 4000€, aber es verdienen viele nicht mal 1500€ netto.

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

live4trucking das stimmt schon.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, aber wer fährt heute für einen geringen Lohn wenn heute jede Firma Fahrer sucht? Natürlich, die schlechten Fahrer die keiner will. Jeder in der EU der englisch oder deutsch spricht und fahren kann, wird einen guten Job finden. Wer das nicht schafft, der sollte anfangen das Problem bei sich zu suchen!

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

Ich sage ja nicht alle Transport Firmen, aber es gibt schon viele schwarze Schafe dabei. Genauso kenne ich in Rostock oder bei Rostock eine Spedition die Fahren pro km für 0,40 Cent, Fahrer alle aus Rumänien. Wenn das okay ist

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

live4trucking leider keine.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, da kann ich dir gerne mehrere Antworten schicken: 1. Der Lagerarbeiter lügt wie gedruckt 2. Er ist irgendein Chef dort im Lager 3. Du hast eine Firma die dich schlecht bezahlt Welche Antwort zu deiner Frage passt kannst du dir aussuchen!

Vor 4 Tage
Typisch Sven !
Typisch Sven !

Wenn das Gesetz durch kommt ... dann wird es streiks kommen . Grössere Hütten wäre echt super ! Aber die das bestimmen ... haben nicht mal ein lkw von ihnen gesehn ..geschweige ... gefahren !

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

Typisch Sven ! Das dreht sich um die WE Ruhezeit, nicht jeden Tag.

Vor 4 Tage
Typisch Sven !
Typisch Sven !

+Nornert Reymann wenn das gesetzt durch kommt . Werden viele Firmen Pleite gehn ! Weil man muss für manche Frachten Länger als 10 std fahren ! Ich frag mich auch wie die das Kontrollieren wollen . Die polizei is jetzt schon überfordert mit allem !

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

In Deutschland streiken? Nie im Leben!

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Genau mein Freund, so ist es. Und bis sich da nichts ändert (und das wird es nicht), passiert auch nichts gescheites!

Vor 4 Tage
Freiheit 2018
Freiheit 2018

Ich sage nur eins die meisten Politiker sind für mich die größten Verbrecher und sie denken mit Sicherheit nicht an den Lkw Fahrer sie denken nur daran wie sie sich die eigenen Taschen voll stopfen können

Vor 4 Tage
Nornert Reymann
Nornert Reymann

Nicht die meisten, nein, ALLE!!!

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Ich denke das die einfach gar nicht denken 😂

Vor 4 Tage
W4chund
W4chund

Hallo Du, in die Jahre gekommener, körperlich expansions geschädigter, kroatischer Landsmann! :D :D :D :D Ich kann mich Dir nur anschliessen. Bessere Abstell- und Parkmöglichkeiten für LKW schaffen, nach Möglichkeit bewacht und größere Kabinen für die LKW- Fahrer. Das würde Sinn machen. Es wäre möglich das Ganze in sinnvolle und sozialverträgliche Bahnen zu lenken. Das gilt im übrigen für nahezu alle Dienstleistungen. Solange der Mensch aber"nur" ein nachwachsender Rohstoff und sein Wohlbefinden nur Wenigen vorbehalten ist, wird sich an den Bedingungen nicht viel zum Guten ändern. Und da die Fahrer eh nicht organisiert sind und alles Mögliche getan wird um Dieses zu verhindern, wird auch nichts weiter unternommen. Und Mindestlohn in Deutschland für Fahrer ist doch eher eine Luftnummer. Wer zahlt denn Heute noch Stundenlohn in dem Gewerbe? Das sind doch nur noch die Wenigsten. Alles läuft über Festgehalt in dem alle geleisteten Stunden abgegolten sind und um die Mindetlohnvorgaben zu umgehen wird ein fadenscheiniges "Prämiensystem" genommen in dem der Fahrer irgendwelche Bedingungen zu erfüllen hat um mehr Geld zu bekommen. Welcher aber in der Regel nie erfüllt werden können, da sich immer ein Grund findet. Die Leute die unsere Geschicke "leiten" sollen und von uns "gewählt" wurden sind in der Regel nur leere Marionetten für die Industrie. Und trotzdem macht dieser Beruf eine Menge Spass und ich würde ihn wieder ausüben wenn ich noch mal die Wahl hätte. Allerdings kann ich in der heutigen Zeit niemandem es empfehlen, wenn er bei der Geburt nicht schon das Lenkrad in der Hand hatte, seine Nuckelflasche mit Diesel ausgespühlt wurde und der Schnuller aus altem Reifengummi war. ;) :D

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Warum sollte er gelöscht werden? Ich stimme dir 1/1 zu 😉 Was die Kabine angeht, eine Dusche ist eventuell doch ein wenig komplex, aber eine Toilette wie in einem Wohnmobil wäre definitiv machbar. Duschen kann man ja auch sehr gut auf Rasthöfen. Was die Stromversorgung angeht, wäre in meinen Augen die beste Lösung ein Anschluss an das Stromnetz (wieder wie beim Wohnmobil) und ich würde gerne dafür z.B. 5€/Nacht oder Tag zahlen und dann hat man auch eine normale Klimaanlage und eigentlich alles was man so braucht. Was das Gewicht angeht, ich denke das da 400-500kg mehr Zuladung locker reichen würden und das können die LKW heute schon sowieso problemlos aushalten. Ich bin mir bewusst das es nicht über Nacht geht, aber ich denke das es mit der Zeit sehr gut machbar wäre. Irgendwo muss man halt mal anfangen.

Vor 4 Tage
W4chund
W4chund

+live4trucking Hihihihi, der Beitrag wurde nicht gelöscht. ;) Aber um das Ganze mal ein wenig weiter zu spinnen müsste sich folgendes ändern: 1. Ein Kehraus bei dem ganzen Lobbyisten Pack und dem Filz. 2. Die Entscheider in der Politik sollten generell vom Fach sein, in sämtlichen Bereichen. 3. Die Maut sollte mehr für den Ausbau der Infrastruktur und zum erschaffen von entsprechend notwendigen Parkraum. 4. Die Gesetze für ein "verträgliches" Arbeiten sind ja vorhanden, es fehlt nur an der Kontrolle das Diese auch eingehalten werden. 5 . Sollte man sich dazu durchringen die Kabinen zu vergrößern, müssen auch die zulässigen Gewichte entsprechend angepasst werden. - Zusätzlich ergibt sich, man braucht mehr Batterien oder eine andere Spannungsversorgung, damit man den LKW am laufen halten kann. Mir schwebt da ja eine Kombo aus Solar/ kleiner Generator/ Gel- Batterie Pack vor. Oder wenn man sowieso einen Kühler hat, das die Batterien vom Kühler geladen werden wenn Dieser sowie am Ratteln ist. - Sollte eine Toilette/ Dusche eingebaut werden, müssen entsprechende Versorgungs/ Entsorgungspunkte für das Wasser/ Abwasser eingerichtet werden. Das wären dann aber wieder Mehrkosten bei der Anschaffung/ Unterhalt. 6. Der Fahrer muss sich darauf einstellen das er ein "Vagabunden Leben" führt. Das war/ist schon immer so gewesen. - Der Fahrer muss entsprechend entlohnt werden, was leider weitesgehend nicht gegeben und das Lohn Niveau eher am sinken ist, im Verhältnis zur geforderten Leistung. - Gleichzeitig muss der Fahrer auch dazu in der Lage sein über das "stumpfe" LKW- Lenken hinaus zu denken und sich entsprechend weiter zu Bilden. ............ usw.! In meinen Augen ist das größte Problem das diese Gesellschaft dahingehend gelenkt wird das sich Jeder selbst der Nächste ist, nach Möglichkeit keine eigene Meinung hat, Bildungstechnisch auf einem lebens erhaltendem aber nicht lebens verbesserndem Stand bleibt, in ständiger Existenzangst lebt und sich trotzdem vermehrt wie die Karnickel. Aber das ist nur meine Meinung.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Da kann ich nichts mehr hinzufügen 😉

Vor 4 Tage
Harry Kalt
Harry Kalt

Chapeau Luca, was willst Du von einer Kommission verlangen deren Vorsitz Alki ist, und mit zwei verschiedenen Schuhen wegen Ichias durch die Gegend torkelt...

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

😉

Vor 4 Tage
Thomas Leonhard Kiessling
Thomas Leonhard Kiessling

Haha Servus Luka..Bravo Laku noc

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Thomas für das tolle Feedback 👍

Vor 4 Tage
Tilo Kirchner
Tilo Kirchner

Sehr gutes und ehrliches Video wieder von dir, mach weiter so!

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Tilo 😉

Vor 4 Tage
Roy Freiberg
Roy Freiberg

Oh Luka denk an Dein Herz. Ich muss dir in allen Punkten recht geben. So'n Irrsinn was manche von sich geben. Und dann sagen sie, wir setzen uns für die Fahrer ein. Am Arsch. Sollen mal lieber von der Lkw Steuer und von der Maut vernünftige Parkplätze bauen. Damit die Fahrer pünktlich in ihre Pausen kommen. Ich wünsch Dir und allen Fahrern eine schöne Vorweihnachtszeit. Kommt heil nach Hause.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Genau so ist es, kann mich dir nur zu 100% anschliessen 👍

Vor 4 Tage
Marcel ???
Marcel ???

Mann kann nix mehr hinzufügen. Habe genau an dich gedacht als ich es über dem Radio gehört habe. Das Problem ist ja nicht nur eine stellschraube weil dreht man an einer muss alles andere nach gedreht werden das passiert aber nicht. Somit gebe ich dir 1000% recht. PS abgasnorm. Ist genau das selbe diesel hier und da Städte machen Fahrverbote usw wie aber das Essen in den Läden kommt oder nur mal an den Preisen denke, Alles würde teurer werden. Keiner denkt dran. Usw und sofort. Bitte mehr von solchen Videos

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Aber 100% 👍

Vor 4 Tage
Thomas Diebold
Thomas Diebold

Hab gestern nen Kommentar von nem LKW Fahrer im Radio gefeiert 😄 „Ich stell meinen Zug vorm Steigenberger ab, drück dem Pagen den Schlüssel in die Hand und lass ihn nen Parkplatz suchen während ich erstmal in die Sauna gehe“ 😄😄 Wie du schon sagst Luca, die Politik von heute ist einfach weltfremd.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Genau so ist es, einfach LKW abgeben. mit der Zeit werden die Hotels wahrscheinlich auch einen Lade- und Abladeservice anbieten, so das der Fahrer entspannen kann solange die vom Hotel zur Abladestelle fahren, wieder laden und den LKW zurückbringen 😂

Vor 4 Tage
Hauke
Hauke

Sie sollen nicht mehr im Lkw schlafen aber nen Airbag ist immernoch nicht Pflicht 🤦🏼‍♂️

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Genau so ist es, aber das bringt ja nicht Wählerstimmen so ein Airbag 😂

Vor 4 Tage
Zottel
Zottel

Absolut nichts hinzuzufügen!!!! Luca, du hast sowas von Recht. Aber ändern würde sich in unserem gelobten Land nur was, wenn Einigkeit herrschen würde wie z.B. in Frankreich. Aber da das nie passieren wird, wird's auch schlimmer und nicht mehr besser. Bis dann irgendwann mal der große Knall kommt

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir für das tolle Feedback 😉

Vor 4 Tage
Marco Müller
Marco Müller

Klasse Video! 👍Von mir bekommst du die Freigabe ab 16. 😂

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Marco 😂

Vor 4 Tage
Alexander Schulz
Alexander Schulz

Weiter so...

Vor 5 Tage
Alexander Schulz
Alexander Schulz

Alter du bist der Knaller...🤣

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke Alex 😉

Vor 4 Tage
Mike Krawetzke
Mike Krawetzke

Super Video mal wieder 💪💪👍👍

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Mike 👍

Vor 4 Tage
NorgeChris
NorgeChris

Nee Luka, die deutsche Wirtschaft würde durchaus ohne die osteuropäischen Fahrer funktionieren. Nur würden dann die Preise deutlich steigen und das ist nicht gewollt. Mich befremdet etwas das du uns anscheinend für dumm hälst. Oder wie soll ich so eine Aussage deuten, „ihr versteht das nicht“? Wenn du mit der politischen Situation in deiner Heimat unzufrieden bist, gehe selbst in die Politik! Reden kannst du und bist ein erfolgreicher Unternehmer, also mach. Ich denke du hättest Chancen.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Also, erstmal befinde ich niemanden für dumm, sondern ich sage das du/ihr es nicht versteht. Ich verstehe im Leben vieles nicht und würde mich damit nicht sofort für dumm erklären, aber gut, da hat jeder seine Meinung. Schon der Fakt das du glaubst das die deutsche oder europäische Wirtschaft ohne den Fahrern aus dem Osten funktionieren würde ist mehr als ein Witz und zeigt einfach das du es nicht verstanden hast (ohne dir zu nahe treten zu wollen). Hier ein Beispiel (DIE ZAHLEN SIND FREI ERFUNDEN!!!)... Nehmen wir an es sind 3.000.000 LKW in Deutschland unterwegs. In Deutschland gibt es rund 530.000 LKW Fahrer von denen ca. 150.000 Fahrer aus Osteuropa sind. Dann nehmen wir mal an das 30.000 Fahrer krank, im Urlaub oder aus einem anderen Grund nicht fahren. Nehmen wir mal an das von diesen 3.000.000 LKW gut die hälfte in Deutschland tätig ist, irgendwas nach oder von Deutschland kutschiert (die Zahl ist aber weitaus höher). Das heißt das wir hier ca. von 1.500.000 LKW sprechen und bei ca. 350.000 deutschen Fahrern sprechen wir hier von weniger als 25%. Dazu muss man sagen das akuter Mangel an LKW in Deutschland herrscht (mein Auftraggeber braucht im Moment gut 20-30 weitere LKW) und vor allem in Stoßzeiten wie Weihnachten oder verschiedene andere Feiertage wo die Zahl noch weitaus größer ist. Du willst mir also wirklich klarmachen wenn diese Menschen nicht mehr diese Arbeit machen würden, das man mal so locker 1.150.000 deutsche Bürger für den Job als LKW Fahrer begeistern kann??? Du willst mir wirklich weiß machen wenn man die Gehälter die jetzt schon gegenüber anderen Berufen recht hoch angesetzt sind, weiter anhebt das Problem von 1.150.000 LKW Fahrern gelöst ist? Tut mir leid, aber du hast absolut keinen Plan von diesem Geschäft, sonst würde man sowas gar nicht bringen! Du verstehst gar nicht was das für ein Teufelskreis ist in dem wir uns bewegen. Bist du dir eigentlich bewusst das die Transportkosten wenn alles auf deutsche LKW und Fahrer umflaggen würde ca. um 200% steigen würden??? Verstehst du dass das ganze Leben viel teurer sein würde, dir das Gehalt wieder nicht reichen würde und allen anderen auch. Also würden die Gehälter überall wieder steigen, alles würde dann nochmal teurer werden, dann müssten die Gehälter wieder wachsen und das ganze so in die Unendlichkeit... Das ist absoluter Quatsch was du von dir gibst, sei froh das es diese Menschen gibt, sonst wäre vor allem die deutsche Wirtschaft über Nacht am Boden. Einem kann ich mich bei dir aber anschliessen und zwar das man mal wirklich alle Fahrer und LKW aus Osteuropa nur für einen Monat in den Urlaub schickt, dann wäre das Gejammer nach weniger als einer Woche groß, sehr groß!!!

Vor 4 Tage
mt79er
mt79er

Ey, vor meiner Haustür ist grad n Stück Sarkasmus vorbei gerannt... gehört das zu Dir? Scherz bei Seite... Gesetze zwecks Einhalten von Sozialvorschriften, alles schön und gut. Lohndumping vermeiden, auch schön und gut. Egal ob Pole, Russe oder Deutscher, als LKW Fahrer sind sie meistens gleich. Aber diese Büroheinis haben keinen Plan, von nichts, Null. Warum diese "Erneuerung" der Gesetze? Weil kein Land in der EU, mit Ausnahme Belgien, wirklich kontrolliert... die sind alle unfähig und daher muss eben wieder was neues gemacht werden oder zum tausendsten Mal neu gemacht werden.

Vor 5 Tage
mt79er
mt79er

+live4trucking Kann durchaus sein, dass ich da verblendet bin, fahr ja leider nicht selbst LKW. Aber ich erinnere mich an vor 2 Jahren glaube, wo es zur Weihnachtszeit darum ging, wie Waberer seine Zig LKW in Holland und Belgien abstellen lies. Und die Belgier waren seinerzeit die Einzigen, die was dagegen unternommen hatten. Letzlich lies Waberer größere Plätze in Holland mieten, stellte da die LKW`s ab und fuhr die Fahrer mit Bullys (unbezahlt versteht sich) nach Hause nach Ungarn und Rumänien. Von da an hatte ich aber öfters gehört, dass Belgien im Rahmen seiner Möglichkeiten das Beste draus macht.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Glaub nicht das es Belgien mehr kontrolliert als Deutschland, das ist nur Quatsch der aus den Medien kommt und schenke dem kein Glauben. Nur weil da einmal jemand den belgischen Polizisten aufgenommen hat wie er ein paar Straffen schreibt, heißt das noch lange nicht das es streng durchgeführt wird!

Vor 4 Tage
Roman Dil
Roman Dil

Girteka?

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Wer weiß 😉

Vor 4 Tage
Roman Wilmes
Roman Wilmes

Ich bin zwar 16 aber ich finde deine Meinung Drosdem spannend

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Roman 👍

Vor 4 Tage
TheDriverD
TheDriverD

Es geht ja im Grunde darum um "diese" Firmen die ihren Lkw ein halbes Jahr quer durch Europa schicken ohne daß er 1x heim kommt. Meiner Meinung nach sollten die Lkw spätestens nach 14Tagen wieder im Heimatland sein. Genauso sollten erst Mal die Nationalen!! Arbeitszeit Gesetze Kontrolliert werden. Aber wie du schon gesagt hast das ist ja von "oben" schon nicht gewollt

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Das geht nicht, diese LKW haben nichts wo sie nach Hause fahren könnten oder eventuell wieder rausfahren könnten. Trotzdem fehlen LKW in der EU und deshalb ist das alles ein Witz und nicht machbar. Warum sollten die LKW alle 14 Tage wieder nach Hause? Soll ich mit meinen LKW alle zwei Wochen nach Kroatien fahren (sagen wir mal ich hätte keinen Großhandel) für 1,00€/km incl. maut und aus Kroatien raus für 0,80€/km incl. Maut? Oder soll ich gleich alle LKW nach Deutschland umflaggen und die Fahrer in Deutschland anmelden??? Was hab ich damit bekommen? Der Fahrer lebt offiziell in Deutschland, seine Familie lebt weiterhin in Kroatien und er sieht die weiterhin alle XY Wochen. Ist das wirklich so schwer zu verstehen??? Was erreicht man damit? Man erreicht lediglich das man die Menschen denen die Familie fehlt nicht mehr auf den Autobahnraststätten sieht, sondern das die in Containern mit 5 anderen Fahrern leben. Nein danke, dann bin ich lieber in meinem LKW!!!

Vor 5 Tage
Sascha Streitenbürger
Sascha Streitenbürger

Ein sehr amüsantes Video . Hab in einigen Passagen echt schmunzeln müssen .😂 Meine Meinung dazu wie folgt : Ich finde es sollte garnicht vorgeschrieben werden wie und wo die 45er gemacht wird . Fakt ist das sie gemacht werden muss und zwar dann wenn ich müde bin und nicht der Gesetzgeber ! Auch weiß ich als Fahrer worauf ich mich einlasse wenn ich einen Arbeitsvertrag schließe der im internationalen Fernverkehr eine mehrwöchige Abwesenheit und damit verbunden auch der Aufenthalt in der Kabine vorsieht ! Für mich persönlich wäre dies jedoch nur eine Option wenn ich alleine ohne Angehörige bzw Familie wäre . Also es sollte jeden selber überlassen werden ob er es macht oder nicht ! Fakt ist auch das egal wo auf der Welt fr die gleiche Arbeit das gleiche Geld gezahlt werden sollte , wobei dann aber auch überall die Lebenshaltungskosten angepasst werden sollten . Ich bin auch der Meinung das die OST Fahrer gebraucht werden , jedoch bin ich der Meinung das diese dann aber auch ordentlich geschult sein müssten um in Europa zu fahren , denn was im großen und ganzen und ich glaube das ist das große Problem warum die Fahrer immer diskreditiert werden . Die fahren teilweise unter aller Sau das man echt Angst haben muss nicht daneben oder dahinter zu sein . ( ich sehe es täglich Richtung Calais und zurück ) Auch ist das Problem der Sprache , man sollte zumindest etwas Englisch sprechen da dies die Weltweite Handelssprache ist natürlich mit Ausnahme der Wallonen und der Franzosen die ja bekanntlich aus Sturheit nur französisch sprechen 😉 Also ein paar Brocken Französch kann auch nicht schaden . Aber der Regelfall ist und auch das sehe ich täglich : ungepflegt und übel riechend in Trainingshose und Badelatschen , Handy in der Hand mit ner SMS über den Auftrag und den Worten laden oder abladen .... Da geht es schon los ..... der ist Fahrer aus dem Osten ist schon verurteilt! Ruf im Arsch ..... pauschal möchte ich natürlich nicht alle über einen Kamm scheren aber wie heißt es so schön : Wie es in den Wald hineinruft , so schallt es auch hinaus . Und dies gilt für alle Berufszweige und Menschenschichten 👍

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Hallo Sascha, ich gebe dir vollkommen Recht. Jeder soll selber wählen dürfen. In Kroatien z.B. ist es in etwa so... LKW Fahrer im Nahverkehr (Kipper, Betonmischer u.ä.) = ca. 650-800€ netto mit Spesen LKW Fahrer im Fernverkehr national in Kroatien = 1.000-1.300€ netto mit Spesen LKW Fahrer im internationalen Fernverkehr (jedes WE zu Hause) = 1.600-1.800€ netto mit Spesen LKW Fahrer im internationalen Fernverkehr (3/1 oder 4/1 System) = 1.900-2.200€ netto mit Spesen LKW Fahrer im internationalen Fernverkehr der monatelang im LKW ist = 2.400-3.000€ netto mit Spesen Also, was sieht man da? Jeder kann das machen was er will und was ihm privat passt. Sogar der Fahrer im Nahverkehr verdient mehr als ein Lehrer und der Fahrer im nationalen Fernverkehr in Kroatien soviel wie ein Arzt. Was die Sprache angeht, es ist einfach eine Schande das man als Fahrer der international unterwegs ist kein Englisch kann, das ist einfach unglaublich sowas!

Vor 5 Tage
Mik Der
Mik Der

Luka... Komm runter! Du hast ja recht. 😉 Solange man sich mit diesem Thema nicht richtig auskennt sollte man die schnauze halten. Politiker sind so.... 😫😵😞

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

😉

Vor 5 Tage
Andre‘ Francke
Andre‘ Francke

Und schön den Kühler vorm Hotel laufen lassen 😂😂

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

@AH 1976 Genau darum geht es ja, wer sich so lange in die Kabine setzten will dem soll es auch möglich sein. Die meisten wollen ja nicht lange unterwegs sein und die machen das auch nicht, aber bei den meisten ist das System 3/1 oder 4/1 und das passt wirklich vielen. Ich hatte einen Fahrer der im LKW das ganze Jahr über gelebt hat, als das Gesetz letztes Jahr gekommen ist und ich ihm dann nichtmehr das ganze Jahr im LKW gelassen habe, hat er gekündigt und hat angefangen für eine deutsche Spedition zu fahren die eine fiktive Unterkunft für die Fahrer hat, in der die aber nie sind. Mit anderen Worten, die großen Firmen die auf deren Firmenhof auch noch 2-3 Zimmer haben, können das Gesetz elegant umgehen und wir kleinen die uns so einen Hof nicht leisten können wir schicken die Fahrer nach Hause was mit hohen Kosten verbunden ist. So ist das halt leider!

Vor 4 Tage
AH 1976
AH 1976

Auch in Osteuropa finden Sie Unternehmen keine Fahrer mehr die monatelang unterwegs sein wollen. Das Problem löst sich von alleine. Wer aber solange unterwegs sein will soll das auch dürfen. Das mit 45 Stunden Pause würde mich wahnsinnig machen lieber fahren und gut ist es.

Vor 5 Tage
Andre‘ Francke
Andre‘ Francke

live4trucking ja so wird es kommen, ich finde deine Aussage top,genau so ist es,es denkt ja auch keiner an die Nachfolge,aldi Lidl und co,leergefegt 🤷‍♂️dann jammern alle wieder

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ach was, nein, da kommt ja bald auch ein gesetzt. Nacht muss der Kühler aus sein damit die Nachtruhe nicht gestört wird 😂

Vor 5 Tage
Andre‘ Francke
Andre‘ Francke

Denk an dein Herz,recht hast du,von die idioten hat doch keiner einen Plan 👍👍

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir 😉

Vor 5 Tage
scania driver
scania driver

Das ist wirklich so. Europa wäre so gesagt(am Arsch) ohne die Osteuropäischen Fahrer. Das ist einfach Fakt. Das ist halt wirklich so, ich verstehe einfach nicht warum dies ein Bürofu...er dies entscheidet. Es ist wirklich so nur vollpfosten regieren uns. Das ist aber in vielen Abteilungen so. Tja wir werden es ja in der Zukunft sehen. Trotzdem grosses LOB an dich Luka für dieses Informatives Video.😉👍

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir für das tolle Feedback 👍

Vor 5 Tage
Vincent Völk
Vincent Völk

Hi Luka ich finde deine Appell echt gut. Ich fände ein freien Arbeitsmarkt für die EWR- Staaten gut. Dann würden die ganzen Couchfurzer mal wieder sich der Marktwirtschaft stellen, welche der Unternehmer tag täglich konfrontiert ist.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir 👍

Vor 5 Tage
Toralf Auerswald
Toralf Auerswald

genau. .. und den fraß für die "Massen" bringt passend zur Jahreszeit der Weihnachtsmann 👍 wie immer ein klares Statement von dir. I love i't. Gruß Tori und eine besinnliche Weihnachtszeit

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Tori, wünsche ich dir und deinen allerliebsten auch 👍

Vor 5 Tage
Sergey Petrovskiy
Sergey Petrovskiy

Super Videos!!! 100%Recht!!!!!!!!!

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir 👍

Vor 5 Tage
Daniel Hüttmann
Daniel Hüttmann

man bekommt in münchen und umland schon jetzt kein hotelzimmer....geschweige denn gibt es platz welche zu bauen. und dann sollten am besten noch lkw parkplätze davor 😆😆😆😆😆 wie doof sind diese eu affen. dann lotsen wir den ganzen lkw verkehr noch durch kleine ortschaften....sowas von dumm diese eu

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Liebe LKW Fahrer, hier spricht euer Sesselpfurzer... Es ist momentan Messe oder Oktoberfest und wir bitten euch das ihr mit genügend Fahr- und Schichtzeit die Sachen für die Messe und das Oktoberfest bringt, so das ihr nach dem Abladen wieder in eine Stadt fahren könnt wo es genug Hotels gibt 😂😂😂

Vor 5 Tage
Christian Seiler
Christian Seiler

Luka ich kann dich verstehen was du sagst 💪ich bin einer Meinung

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Christian 👍

Vor 5 Tage
Daniel Hüttmann
Daniel Hüttmann

dieses gesetz wird niemals umzusetzen sein. allein der gedanke an sowas ist lächerlich.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Wenn das aber so ist, wie kann ein ernstzunehmender Politiker dann sowas in die Welt setzen?

Vor 5 Tage
Christian Trapp
Christian Trapp

Meiner Meinung nach sollte ein LKW Fahrer auch die 24h im Hotel oder Zuhause verbringen müssen. Wir als Lokführer schlafen auch nicht aufer Lok, sind alle 12h spätestens im Hotel oder Zuhause, ein klarer Wettbewerbsnachteil, aber ich persönlich möchte auch jeden Tag duschen und allgemein eine anständige Körperhygiene haben, über die Osteuropäischen Fahrer gar nicht zu sprechen, gibts bei uns ja gar nicht. Wir haben übrigens nach 10 Tagen ne 4 Tagesruhe, AM WOHNORT. Ich bin gerne bereit für höhere Lebenshaltungskosten wenn damit der Wettbewerb fairer wird

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, ist ja alles toll. Und deshalb werden auch massive Subventionen von den Steuerzahlern in die Bahn geschoben damit solche Arbeitsbedingungen herrschen können. Bitte, bitte lass den Unsinn mit Wettbewerbsvorteil, weil die Bahn bekommt genug Vorteil geschenkt und in den Ars... geschoben, sonst gebe es die Bahn schon seit Jahrzehnten nicht mehr! Und was hat das ganze mit Körperhygiene zu tun??? Ich dusche auch regelmässig wenn ich unterwegs bin und habe absolut kein Problem an einem Autohof zu duschen. Wer das Problem hat ist sowieso nicht für den Fernverkehr gemacht und soll sich dann einen Job im Nahverkehr suchen.

Vor 5 Tage
World of Transport
World of Transport

Wahre Worte! 👍 🙏

Vor 5 Tage
World of Transport
World of Transport

​+live4trucking Mach weiter so. Deine Videos sind mit Abstand die besten über Unternehmertum in der Güterbeförderung und LKW Fahrer an sich. Gut das jemand die Meinung welche viele die sich in der Branche auskennen teilen, veröffentlicht. Das nun so hochgelobte kommende Gesetz gibt es auf dem Papier schon seit Jahren und hat schon seit Jahren Gültigkeit, nur interessiert hat es keinen, weder es zu befolgen, noch zu kontrollieren. Eine Möglichkeit wäre noch die Fahrer auf 2/1 umzustellen, aber das steigert die Kosten abermals und reduziert die notwendige Flexibilität enorm.... Zudem ist auch anzumerken das es früher Gang und Gebe wahr das Fahrer teilweise lange unterwegs waren, LKWs unterwegs reparieren, zB Reifen tauschen usw..... Heutzutage wird geheult wenn jemand nicht jeden Tag zuhause ist. Die ganzen "jungen" LKW Fahrer welche ein Vermögen verdienen möchten, aber keine Leistung im Gegenzug bringen wollen wären vor 20-30 Jahren alle arbeitslos gewesen. Hohe Leistung/Einsatzbereitschaft = auf Sicht mehr Einkommen. Sie sollten sich mal vor Augen halten, wie viel früher bei diesem Beruf geleistet wurde (zB Stunden, Zollprobleme, keine Kommunikationsmöglichkeiten, kein Skype/Whats App um mit der Familie zu kommunizieren...... ), entsprechend war auch die Bezahlung gut. Ich könnte daraus noch einen Roman schreiben..... um es auf den Punkt zu bringen... Weiter so #live4trucking

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir 👍

Vor 5 Tage
Michael Scholder
Michael Scholder

DANKE 👍 Endlich sagt jemand mal die Wahrheit! Mache Bitte weiter so!

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Mach ich Michael, danke dir 👍

Vor 5 Tage
Jonny Next
Jonny Next

Hallo Luca, super analysiert. Ich wünsche Dir und Deinen Angehörigen alles Gute.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir für das nette Feedback 👍

Vor 5 Tage
Sins Truck
Sins Truck

Die Idee mit dem größeren Fahrerhaus ist auf jeden Fall besser als im Hotel oder irgendwo im Lagergebäude in der " Abstellkammer"! Was aber auch immer beschlossen wird. Ich befürchte das sich die Transportunternehmen dem wieder ohne richtige Gegenwehr geschlagen geben!! Kämpft halt jeder für sich und in Deutschland klagt man eh gerne darüber wie schlimm doch alles ist!! Und wenn jemand nicht im LKW schlafen will dann muss er halt einen anderen Job machen, Nahverkehr oder etwas ganz anderes. Für mich hat jeder das Recht für sich selbst zu entscheiden und niemand anderes.Kann leider nicht so viel schreiben wie mir dazu einfällt. Daumen hoch und mach weiter so!!! Bitte

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, genau das sage ich ja. Jeder der Volljährig ist soll frei darüber entscheiden dürfen was er im Leben macht. Man kann als Fahrer nicht verlangen das man die Familie im Osten hat, ein deutsches Gehalt hat, aber trotzdem jede Woche bei seiner Familie ist. Da muss man sich einfach entscheiden was man machen will!

Vor 5 Tage
Soldier Bonk
Soldier Bonk

Super Luka! Hast das erklärt, in meinen stil. :-) Meine polnischen Fahrer wollen nichteinmal im Hotel schlafen. Die wollen lieber in Ihrer Kabine bleiben. Ich habs denen so oft angeboten.... Aber nein. Deshalb aber nun 2 Wochen System mit verkürzter Pause. Funktioniert auch ganz gut. Schön wären 1 Meter mehr für das Fahrerhaus. Dusche und Klo könnte man da schon integrieren. Leider kann man sich sehr über die aktuelle Politik aufregen. Man siehts ja, erst Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dann Bundesministerin der Verteidigung hehehehe Früher gabs mal einen Spruch: "Schuster, bleib bei deinem Leisten" ACHTUNG: Das gilt natürlich nicht für die Politik :-)

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Hast ein ähnliches Problem wie ich!

Vor 5 Tage
Mister Hallo
Mister Hallo

nicht aufregen, umgehen, man findet immer wieder schlupflöcher. kaufst dem fahrer ein 50€ zelt und soll der daneben campen :-) gibts in zadar schon die gelbe westen? lkws wie der longline von scania wäre schon was feines für die fahrer. mangel an lkwfahrer, wo? schau mal nach conatinerschiffreisen auf youtube. sehr interessant zu sehen und so schlecht haben die es auch nicht. immerhin ein zimmer mit normalen bett

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Bei mir geht die halbe Verwandtschaft zu See und ich weiß ziemlich gut was das für ein Leben ist. Wenn du Monate lang kein Land siehst, dann nützt dir deine Kabine auch nichts.

Vor 5 Tage
Morris Knochenhauer
Morris Knochenhauer

Hotel hin oder her kontrollieren wirds doch eh niemand so richtig denke ich

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Kontrolliert wird es schon, aber das ist alles in allem nichts!

Vor 5 Tage
Till Rink
Till Rink

Man sollte jeden von diesen idiotischen Politikern Mal ein paar Monate in den LKW stecken

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, aber das ist doch Fakt. Willst du als Politiker über was entscheiden, dann musst du die Materie kennen und anders geht es nicht und fertig!

Vor 5 Tage
Frank K
Frank K

im prinzip hast du recht aber durch gemecker in einem YT-kanal wird es nicht leider besser, ist aber ein guter anfang. es müssen sich die gewerkschaften und die lobbyisten/verbände der sache richtug annehmen und diese dann den politikern schmackhaft 🤑 machen. die lobbyisten der anderen industrien verteilen das geld ja auch unter den politikern (1 vortrag eines politiker bringt es da schon zu einen 5 stelligen betrag 😳) und bestimmen damit zu unseren aller nachteil... aber die stimme der fahrer ist so klein, weil sie nicht geschlossen spricht/kämpft und die industrie hat ja eh andere interessen... fair ist es nur auf einen ponyhof 🙄 aber da gibt es auch keine politiker 🤑

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Oje, bitte nicht die Gewerkschaften, das kommt aufs gleiche wie die Politiker!

Vor 5 Tage
Gesunde Trucker
Gesunde Trucker

Ist echt interessant, wer was entscheidet. Politische Entscheidungsträger, die nicht einmal einen LKW Führerschein haben. Geschweige eine Erfahrung im Internationalen Fernverkehr. Es scheint, das Menschen immer wieder von wesendlichen Dingen abgelenkt werden. Wie immer wurden nicht die betroffenen Fahrer in die Entscheidung eingebunden. Ich habe bereit eine Anfrage an die EU gerichtet, weshalb die Fahrerkabine nicht größer sein darf. Der Fahrerarbeitsplatz hat sich definitiv verbessert. Der Fahrerwohnraum überhaupt nicht. Jeder LKW Fahrer kann mit einem 50 cm längeren LKW locker fahren!! Ich warte noch auf Rückmeldung von der EU. Danke für deinen ehrlichen Beitrag, Luka

Vor 5 Tage
Martin Stablhofer
Martin Stablhofer

+live4trucking Meine erste Rückmeldung vom Bundesministerium in Österreich war: Sehr geehrter Herr Stablhofer! Das Servicebüro des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie dankt für Ihr Schreiben vom 11. Oktober 2018. Nach Rücksprache mit der entsprechenden Fachabteilung teilen wir Ihnen mit, dass Lastkraftwagen einer bestimmten Länge entsprechen müssen, welche von Seiten der Europäischen Union (EU) festgelegt wurde. Hierzu gibt es keinen Spielraum für nationale Bestimmungen. Eine Verlängerung der Kabine würde dazu führen, dass der LKW nicht mehr den EU-Vorgaben entspricht. Wir hoffen, dass wir Ihnen mit dieser Information behilflich sein konnten und verbleiben mit freundlichen Grüßen Servicebüro Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie Meine zweite Anfrage ist ja noch aus Brüssel ausständig ;-) Bin schon mal gespannt.

Vor 4 Tage
live4trucking
live4trucking

Ich bin auch mal gespannt ob du eine Antwort bekommst und was es für eine sein wird 😉

Vor 5 Tage
Stephan Philip
Stephan Philip

Moinsen liebe Gemeinde Ich sach Mal so alles nur voll Foster Aber Luca das wehre doch eine neue geschafst Idee Wohnwagen auf Rastplatz vermieten 😙 Gruß aus denn hohen Norden

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, das wäre natürlich viel besser als in der Kabine zu schlafen 😂

Vor 5 Tage
Daniel S
Daniel S

DANKE, BIN SCHON LANGE GENAU DEINER MEINUNG, DASS NIEMAND EIN GESETZ MACHEN DARF, DER KEINE AHNUNG VON DER MATERIE HAT !!

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

👍

Vor 5 Tage
Klaus Wölk
Klaus Wölk

Dann suchen wir schon mal Hotels, wo die Fahrer mit ihren LKWs bleiben können :D

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Gute Idee für eine neue App 😂

Vor 5 Tage
R Schneemann
R Schneemann

Es ist noch nicht abgeschlossen und in Kraft bis dahin dauert es noch was bis es kommt aber es würde mich nicht wundern wenn es kommt

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ich bin mir schon ziemlich sicher das es kommt 😉

Vor 5 Tage
Willy Wenk
Willy Wenk

Ich bin etwas über die Diskussion verwundert. Du forderst größere Kabinen. Tolle Idee bin ich bei dir. Warum haben deine LKWs keine? Die Eu verbietet das nicht. Sie schreibt die gesamte Fahrzeuglänge vor. Das heißt was du an mehr Kabine den Fahrer zur Verfügung stellst fehlt nachher an Ladefläche und das ist das womit du dein Geld verdienst. Warum wird überhaupt nicht mal über eine andere Logistische Möglichkeit nachgedacht? Einige Spedition machen es schon vor wie es gehen könnte im Fernverkehr.

Vor 5 Tage
Willy Wenk
Willy Wenk

live4trucking siehst du, du befürwortest etwas was du aber selbst nicht machst. Die Begründung dafür ist nachvollziehbar. Ich würde genau so handeln. Du kannst mir aber auch glauben das die Politik das durchsetzt egal ob es zu Lasten von unternehmen ist oder nicht. Ich habe das selber am eigenen Leib erfahren müssen. Ich kann dir nur eins sagen der richtige harte Kampf kommt erst noch und die Veränderung die auf diese Branche zukommen werden sind enorm. Da hilft es auch nicht Leute zu beschimpfen. Du wirst es nicht stoppen.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Bei einem solchen Kommentar weiß ich nie wie ich reagieren soll und wie ich antworten soll. Ich kann diese Frage eigentlich gar nicht ernst nehmen, das kann nämlich nur jemand Fragen der wirklich absolut keine Ahnung von dieser Branche hat und total realitätsfremd ist!!! Ich soll also in deinen Augen einen Scania Longline (oder wie der auch heißt) bestellen und meine Ladefläche von 33 Stellplätzen auf 30 kürzen??? Das kann einfach nicht dein Ernst sein oder??? Was glaubst du wieviele Ladungen ich denn so bekommen würde mit 33 Stellplätzen??? Was glaubst du eigentlich was so ein Umbau für den LKW kostet??? Unglaublich wie man so einen Müll von sich geben kann! Meine Firma würde gerade mal noch ein paar Monate über Wasser sein bis ich bankrot bin und die Fahrer auf der Strasse. Hirn einschalten, wir sprechen hier über die Gesetzgeber die den Fahrern doch helfen wollen oder ist das Thema hier was denn der Luka ändern würde??? Der Gesetzgeber lässt verlängerte Auflieger zu oder Auflieger wo hinten noch ein Mitnahmestapler ist, die Kabine ist aber sein Jahrzehnten von der Länge gleich geblieben. Wenn die einen Meter länger sein dürfte dann würde das in Massen produziert werden und der Preis für so eine Kabine wäre vielleicht 2-3t€ über der jetzigen! Ich kaufe meinen Fahrern die im Fernverkehr sind schon die größte Kabine die man bestellen kann und das ist genau das was ich persönlich machen kann und was in meiner Macht liegt!

Vor 5 Tage
LaunchDiadem41
LaunchDiadem41

sry luca, aber was denkst du denn ist die arbeit eines Bkf im FV der jede woche nachhause kommt denn so brutto wert? vorallem wenn man sich deswegen schwer tut eine frau zu finden die das alles mitmacht? und wenn man nur am We seine kinder sehen kann wenn man eine frau gefunden hat 😅

Vor 5 Tage
Roman Dil
Roman Dil

live4trucking 👋 wie viel ist “angemessen”?

Vor 5 Tage
LaunchDiadem41
LaunchDiadem41

+live4trucking was hälst du von 2200,- Brutto ohne spesen?

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Wie schon gesagt, ich denke die Löhne sind momentan angemessen, wenn man mal schaut was Menschen in anderen Berufen verdienen. Es gibt natürlich auch Firmen die wirklich schlecht zahlen, aber ich denke das schon sehr viele Firmen in Deutschland einen angemessenen Lohn zahlen!

Vor 5 Tage
Roman Blanco Perez
Roman Blanco Perez

LEIDER KANN ICH NICHT WIE DU SPRICHST ABER DU BIST WANSING. SUPER MEIN KOMPLIMENT ✊✊✊✊✊✊👏👏👏👏👏👏

Vor 5 Tage
T. L.
T. L.

Nachtrag der deutsche mindestlohn ist in seiner höhe für ein wirtschaftlich reiches land wie deutschland eh lächerlich, die Einführung dieses mindestlohns gat nur wenigen geholfen,aberaus vielen gut bezahlten jobs wurden über die zeit Mindestlohn jobs gemacht,viel firmen haben dieses Gesetz genutzt um die lohnschraube nach unten zu drehen

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Genau so ist es, es kann doch nicht sein das man egal für welche Arbeit auch immer mit 9,00€/Stunde entlohnt wird!

Vor 5 Tage
Roman Blanco Perez
Roman Blanco Perez

🖒🖒🖒✊✊✊✊✊👏👏👏👏

Vor 5 Tage
Roman Blanco Perez
Roman Blanco Perez

Pur warheid stimmt alles unsere Politiker haben keine Ahnung, müssen wir alles Aceptier?

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

👍

Vor 5 Tage
Adi Vasile
Adi Vasile

Genau deiner meinung. Sehe viele meine Landesmännern weigen in Reportage, und so so. Weigt aber er weiss nicht dass weigen lässt ihn Arbeitslos. Und dann wird besser, wenn er für 350 € zuhause arbeiten darf. Er wird aber seine Familie jeden Tag sehen :))) Mein Grossvater ist im winter '46 aus Sibirien zu fuss nach Rümänien gekommen. Und ich habe ihn nie weigen gesehen. Ja, sicher, jetzt leben wir andere zeiten, bessere zeiten, aber es gibt nichts ohne Autopferung.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ich man mich dir nur vollkommen anschliessen 👍

Vor 5 Tage
T. L.
T. L.

Also du hast vollkommen recht,die in brüssel sind vollkommen angeschossen,die sollten sich mit wichtigen sachen auseinander setzen,z.b wie du schon sagst kabinen ein paar cm. Mehr raum geben,statt immer kleiner und leichter zu werden damit immer nochmal 50kg mehr geladen werden können,oder standklima zur pflicht machen,genauso wie gutes licht,aber dat kriegen die nicht hin ,weil die keine ahnung haben,zum lohn muß ich sagen ,4000 netto wie du sagst sind wahnvorstellungen,aber ,wenn man in deutschland lebt,braucht man für ein vernümftiges leben einen bruttolohn von ca 2700-3000 euro brutto,das hat jeder durchschnittsarbeiter in Deutschland, und das sollte auch dem lkw fahrer zustehen spensen natürluch extra dabei ,das ist für Deutsche Verhältnisse angemessen,und wenn ein fahrer aus dem ausland hier arbeitet dann soll er das gleiche bekommen gleiche arbeit ,gleiches Geld, und wenn ein osteuropäischer Unternehmer seine fahrzeuge mit fahrern in westeuropa einsetzt, und die frachten kassiert,dann soll er verdammt nochmal den fahrern auch den lohn zahlen der da üblich ist wo er fährt,wie er das macht ist seine sache,in der not muß eer höhere frachten nehmen,ansonsten hat er pech,gleiches recht für alle,aber das wird nie vernümftig funktionieren.also ich hab jetzt seit einem jahr 6 kroatische kollegen,die haben den gleichen lohn wie die deutschen fahrer und 35 tage urlaub da fahren sie nach hause,die sind zufrieden,3 davon sind jetzt schon nach deutschland übergesiedelt,also die sind zufrieden,so muß das sein,und in meinen augen sind firmen die ausländische fahrer holen um sie auszubeuten ganz miese dreckschweine,und firmen aus dem Ostblock die sich hier bei den großen verfrächtern prostituieren um für biliges geld irgendwas zu fahren und ihre fahrer ausbeuten nur weil die jungs aus der not heraus alles machen müssen,um über die runden zu kommen und damit im gegenzug noch anderen armen schweinen die sich hier über jahre hinweg un deutschland was aufgebaut haben, alles zerstören,weil sie halt hier im land mit ostlöhnen nicht überleben können,das sid genau sone dreckschweine, naja und die nichtsnutze in Brüssel sowieso. So schaut's aus

Vor 5 Tage
SimulatorGamer
SimulatorGamer

Ich finde man sollte selber als Fahrer entscheiden wo man seine Ruhezeit verbringt also wäre ich fahrer würde ich so oder so im LKW schlafen weil der LKW ja der Lebensraum ist .... ein Wohnzimmer da hat man alles was man brauch und die meisten wollen ja ehhh nicht in ein Scheiß Hotel die sollen lieber mal dafür sorgen das Paskplätze besser und vorallem das es mehr Parktplätze gibt das ist echt nicht zu fassen... was die da für eine scheiße machen.

Vor 5 Tage
SimulatorGamer
SimulatorGamer

+live4trucking Mach weiter so mit dein Videos :)

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Das finde ich auch so, bin ich Volljährig??? Ja, dann darf ich auch darüber entscheiden wo ich schlafe!

Vor 5 Tage
Christian Schmidt
Christian Schmidt

Servus Luca das ist dein aller aller aller bestes Video. Übrigens ich bin 48 Jahre alt. Hab es mir also komplett anschauen dürfen,

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Danke dir Christian für das tolle Feedback 👍

Vor 5 Tage
der_dritte_versuch
der_dritte_versuch

hmm lustig isses nachts halb 3 checken 5 LKW Fahrer aus und um 4 kommen 3 neue LKW Fahrer - wer macht das Bett um die Uhrzeit wer macht die Zimmer sauber ? :-/ ?

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, das wäre genial. Oder wenn Stau ist, dann kannst du erstmal eine Stunde vor dem Hotel schlafen weil du es bis zum Hotel nicht geschafft hast. Einfach nur realitätsfremd!

Vor 5 Tage
No Name
No Name

Also ich fände es eigentlich ganz gut nach einer harten Woche Arbeit die Wochenendruhezeiten im Hotel zu verbringen statt im Sommer bei über 30° im LKW zu braten. Wenn die Leute im Sommer einen Hund eingeschlossen im Auto sehen, da wird sofort die Scheibe eingeschlagen, aber beim LKW-Fahrer ist das ja nicht so schlimm.

Vor 5 Tage
ar920413
ar920413

Mit einem Fahrzeug, das eine Standklimaanlage hätte, wäre das Problem gelöst. Aber leider fressen die zu viel Strom. Ein Rasthof mit Akkulademöglichkeit wäre ideal.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Du ja, viele aber nicht. Ich würde niemals in ein Hotel gehen wenn ich eine große Kabine hätte und für z.B. 5€ meinen LKW wie ein Wohnmobil an Strom anschliessen kann und auf den Rasthöfen saubere Duschen habe. Kannst mir ja gerne mal zeigen wie du das mit dem Hotel machen würdest, das kann man eigentlich nur vorschlagen wenn man komplett realitätsfremd ist, ich selbst habe es versucht und es ist unmöglich. Habe letztes Jahr Weihnachten ein Hotel für 3 meiner Fahrer gebucht, habe noch extra vorher angerufen und gefragt ob die Fahrer deren LKW dort abstellen können. Zwei haben es geschafft, der dritte musste leider wegen Verspätungen bei der Fähre dort bleiben und hat es nicht bis zum Hotel geschafft. Wie die anderen zwei angekommen sind und sich im Industriegebiet da hingestellt haben wo die Mitarbeiter aus dem Hotel es denen gesagt haben. Morgens wurden die dann um 06:00 Uhr geweckt das die LKW weggefahren werden müssen. Und was jetzt??? Mitten in der Pause die Pause unterbrechen. Wie gesagt, da sollte man nur mitreden wenn man aller Probleme bewusst ist!

Vor 5 Tage
Jack V8
Jack V8

Kommt drauf an welcher lkw Bei meinem 730er hältste das SEHR GUT AUS

Vor 5 Tage
Stephan Kaier
Stephan Kaier

Recht hast du und meinen grösten respekt für die wahren worte in der öffentlichkeit ich wäre auch für eine grössere kabine so wie zb amerika oder kanada wer solche kabinen hat darf seine Wochende ruhezeit verbringen falls du interresse hast bin leidenschaftlicher lkw fahrer aus Österreich nahe der slowenischen grenze spielfeld und zurzeit auf der suche nach so einen Chef der was für Fahrer übrig hat

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Hallo Stephan, danke für dein tolles Feedback. Im Moment habe ich alle Fahrer, das kann sich aber immer ändern 😉

Vor 5 Tage
Autoformer
Autoformer

Svaka cast! 💪

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Hvala ti 👍

Vor 5 Tage
Cobra. SkS
Cobra. SkS

Hast du gehört Österreich Sesselfurzer demnächst Fresse halten😤🤐

Vor 5 Tage
Christoph Bücker
Christoph Bücker

Zu 20:00 muss ich anmerken, dass der österreichische Sesselfurzer angemerkt hat, dass die Wochenruhezeit von 45 Stunden in Zukunft nach spätestens zwei verkürzten Wochenruhezeiten eingelegt werden muss. ;) Somit müssen die Fahrer in Zukunft erst nach 17 Arbeitstagen wieder nach Hause.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Ja, das habe ich auch gehört und zwar schon lange und habe deshalb auch das 3/1 System eingeführt. Wann es aber sein wird ist die Frage!

Vor 5 Tage
Der Bergmann
Der Bergmann

+Christoph Bücker LOL - ich habe genau deswegen anno 2014 ein Ticket bekommen, weil ich 2 WRZ in folge verkürzte (Nahverkehr, aber Notdienst am Wochenende damals). Also das "LOL" für den Gesetzvorschlag, nicht falsch verstehen.

Vor 5 Tage
Christoph Bücker
Christoph Bücker

+Der Bergmann, lese dir mal diesen Artikel (http://www.eurotransport.de/artikel/eu-verkehrsminister-einigen-sich-sozialstandards-fuer-lkw-fahrer-10577849.html) durch. Im letzten Absatz steht: "Die Unternehmen sollen dafür sorgen, dass ihre Arbeitspläne so organisiert sind, dass die Fahrer mindestens alle vier Wochen nach Hause zurückkehren können. Bei zwei verkürzten Wochenendruhezeiten solle dies bereits nach drei Wochen der Fall sein."

Vor 5 Tage
Der Bergmann
Der Bergmann

Nur darfst du nicht 2 Wochenruhenzeiten in Folge verkürzen.

Vor 5 Tage
Cobra. SkS
Cobra. SkS

Ooi😲😲😲

Vor 5 Tage
Miron Kovalenko
Miron Kovalenko

Die Jungs aus Russland, USA und Canada. Lachen uns aus 😂 Fahrerhaus vergrößern und vernünftige Parkplatz. Ist eine gute Maßnahme.

Vor 5 Tage
Mister Hallo
Mister Hallo

+mt79er aber 1m mehr könnte gehen, ausserdem muss nicht jeder lkw genau ins stadtzentrum rein, es gibt auch einen verteilerverkehr. in norwegen fahren die 25er rum und die haben auch nicht soviel mehr platz

Vor 4 Tage
mt79er
mt79er

Ganz so einfach gehts halt auch nicht. Wir haben ne 18m Längenbegrenzung (keine Übermaßladung usw). Die besteht aus einem guten Grund. Das Straßensystem in Nordamerika ist ganz anders aufgebaut, viel großzügiger ausgelegt. Bei uns ist der Platz einfach nicht gegeben. Versuch mal mit 25,3 m, was ein 48" Trailer in den USA samt Zugmaschine ausmacht, bei uns in einer Stadt klar zu kommen. Schnauzer gabs bei uns auch schon, die alten Scanias kennt jeder. Ob nun vorne länger weil Haube, oder weiter hinten, weil Kabine, spielt dabei letzlich keine Rolle. Die Folge der LKW`s war die Begrenzung der Auflieger auf 12,x m. So und was ist nun besser für die Wirtschaft? Für die Auftraggeber und auch für die Speditionen? Dein eigen Wohl oder das Geld? Der fehlende Lademeter machts letzlich aus. Aus meiner Sicht lässt sich das nicht realisieren. Der einzig richtige Weg, der im moment möglich ist, ist das Solokonzept von Daimler. Mehr Platz in der Kabine, mehr Lebensqualität für den Fahrer. Mehr wird in dem Bereich aber nicht passieren.

Vor 4 Tage
Mister Hallo
Mister Hallo

+Miron Kovalenko im vergleich zu usa kanada und russland ist die EU sehr klein, klar haben wir fläche aber man muss nicht alles zubauen.

Vor 5 Tage
Miron Kovalenko
Miron Kovalenko

+Mister Hallo wir haben genug Land und Fläche. Nur es wurde nicht rechtzeitig erkannt, das es mit der EU Erweiterung auch mehr Laster auf der Straße sein werden. Fahrerhaus Größe kann man auch verlängern, es geht doch um den Fahrer. Nur das wird nicht passieren.

Vor 5 Tage
Mister Hallo
Mister Hallo

in den ländern kannst du den parkplatz vergrösseren weil land da ist . selbst wenn die Eu eine grösseres fahrarhaus erlaubt, bekommt der fahrer nichts, darraus wird dann wieder laderaum

Vor 5 Tage
Weihs Reinhold
Weihs Reinhold

sesselfurzer ist ein Kompliment für den herren….mehr habe ich dazu nicht zu sagen......pozdrav und hoffen wir das Österreich beizeiten wieder eine brauchbare Regierung bekommt...…...leider hat die ganze Regierung keinen plan und das geht täglich ab in Österreich...

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Das ist leider nicht nur in Österreich so!

Vor 5 Tage
Christoph Bücker
Christoph Bücker

Habs gehört und mich direkt über diese ungenaue Berichterstattung aufgeregt.

Vor 5 Tage
live4trucking
live4trucking

Man kann sich ja da auch nur aufregen 😉

Vor 5 Tage

Nächstes Video

Volkswagen ( VW ) Kever ( Beetle) Cabriolet 1979 black with black top | Tiffany-Ellen Robinson | Dark Tourist