3 Argumente für Atomkraft (2/3)


Indigoblau
Indigoblau

Thorium-Flüssigsalz-Reaktoren

Vor 12 Stunden
Caf Pow
Caf Pow

ein weiterer, interessanter Punkt ist die Radioaktive Strahlung. Die von AKWs ausgehende Strahlenbelastung ist minimal. Sonne, Gebirge usw. also natürlich auftretende Radioaktivität sind der Löwenanteil. Ein Video darüber würde ich auch gern sehen, da viele beim Thema "Radioaktivität" gleich mal den Schwanz einziehen. Da kann man informieren.

Vor 21 Stunde
XenoJiiva
XenoJiiva

Wieso ist da ne tardis

Vor 2 Tage
Shinigami X
Shinigami X

Nicht vergessen das die meisten Unfälle durch vernachlässigung der Wartung und Menschlicher inkopitenz enstanden sind. Im üblichen explodirt ein moderner Reaktor nicht. Oder hört man oft wie eine Tankstelle, Munitonslager oder Raffinerie in die Luft fliegt?

Vor 6 Tage
Marius Rasp
Marius Rasp

Kernfusion wäre eine Revolution.

Vor 6 Tage
Dende Mon
Dende Mon

Welcher Genius hat erkannt, dass das zusammenfügen von Logik, Gutes Video, Guter Sprecher, Guter Text, eine Gute Idee ist? :D hm?

Vor 17 Tage
Borkhy
Borkhy

Was ist eigentlich mit dem Kraftwerk, der fusioniert statt spaltet? :)

Vor 20 Tage
Max Wengler
Max Wengler

Noch lange nicht kommerziell nutzbar

Vor 16 Tage
Tank Penguin
Tank Penguin

Ich denke, dass Atomkraft als Übergangslösung in Ordnung ist. Bis man Kernfusion nutzen kann oder so. Aber ich will nicht, dass die alten Kraftwerke aus dem 70er und 80er Jahren weiterlaufen. Man sollte modernere bauen. Thorium und Flüssigsalzreaktoren sind ja auch vielversprechend

Vor 25 Tage
Max Wengler
Max Wengler

Auch die Leichtwasserreaktoren der KWU aus den 80ern sind heute noch sichere Anlagen

Vor 16 Tage
Dehwid Gifico
Dehwid Gifico

Vorweg: Geld=fiktiv (Wertpapierversprechen-Blah). Also der ganze Scheiß könnte soviel besser sein, wenn ich das grad versteh? Ist es aber nicht, obwohl die Verantwortlichen wissen, wie, aber der Glaube ans Geld höher ist als dieses Wissen? Das is' wie'n Glaubenskrieg vs der Wissenschaft. Etwa so wie: Leute sterben, aber nicht weils an Nahrung oder Medizin mangelt, nein, vielmehr halt weil sich Zahlen aus verschiedensten Gründen so und so auf Konten verteilen, hm.

Vor 26 Tage
Fuchsblut -aufdringlicher Furry-
Fuchsblut -aufdringlicher Furry-

Einfach in die Luft ausgestoßen werden. Du hast das "und unsere Ozonschicht zerstören" vergessen!

Vor 27 Tage
Amalekita
Amalekita

Thorium is life thorium is love

Vor Monat
(Block)Chain me Up
(Block)Chain me Up

"sorgfältig" eingelagert!

Vor Monat
Nico Keil
Nico Keil

Ich will Atomkraft!!

Vor Monat
Sagittarius 42
Sagittarius 42

0:27 Tardis entdeckt. Yes... weiss nicht ob noch jemand die tardis entdeckt hat.

Vor Monat
Cm Chemics
Cm Chemics

Ach und was ist wenn die Behälter unter der Erde nicht dicht sind und auslaufen und noch das Ganze Grundwasser verseuchen ihr habt sie nich mehr a****e.

Vor Monat
Samira Houben
Samira Houben

was ist bei 3:05 mit waffensicher gemeint?

Vor Monat
Do Dodakowski
Do Dodakowski

Mit "waffensicher" ist gemeint, dass Thorium sich nicht zu Kernwaffen wiederaufbereiten lässt. Das ist auch der Grund, warum es den Atomreaktor überhaupt gibt und warum ein Thoriumreaktor sich nie durchgesetzt hat.

Vor Monat
Misae Nohara
Misae Nohara

Torium und Waffensicher? Das klingt nach einer Challange für mich...

Vor Monat
Knackxus Kn
Knackxus Kn

Was ist mit waffensicher gemeint in bezug auf thorium?

Vor Monat
Knackxus Kn
Knackxus Kn

+Mitleid Gamer ah und mit thorium nicht , so hat man weniger bombenmaterial Danke

Vor Monat
Helga Hacksteiner
Helga Hacksteiner

Atomkraft ist sehr schlecht

Vor Monat
Max Wengler
Max Wengler

Aus welchem Grund? Sie ist eine saubere und leistungsstarke Energiequelle

Vor Monat
Luis
Luis

1:11 BER 😂

Vor Monat
Darkfinst 77
Darkfinst 77

Der Joke mit dem BER 😂

Vor Monat
Schrenno
Schrenno

Weder noch. Ihr könnt doch nicht im Ernst behaupten Atommüll sei in großer Tiefe verbuddelt für den Menschen ungiftig. Was ist mit den ganzen erneuerbaren Energieträgern wie Sonne, Wind, Gezeiten und Erdwärme? Nur Kohle und Atommüll zu vergleichen ist mir zu einfach. Zumal erst ein großes Atomkraftwerk die Hufe hochgerissen und ganze Landstriche verseucht hat. Bei dem Blick Richtung Frankreich wird es mir ärmlich mit den veralteten und rissigen Meilern. Was wenn so ein Ding mal wieder hoch geht. Fließt sowas in eure Rechnung mit ein?

Vor 2 Monate
Schrenno
Schrenno

Max Wengler, da muss ich Ihnen leider Recht geben. Man müsste das europäische Stromnetz für erneuerbare Energien komplett umrüsten und flexibler gestalten um Spitzenlasten oder Leerläufe abfangen zu können. Technisch und finanziell gesehen wäre das aber machbar. In Kombination mit Energieeinsparungen würde alleine die Sonneneinstrahlung dafür ausreichen um den Bedarf zu decken. Ich komme aus dem Bausektor. In dieser Branche wären massive Energieeinsparungen denkbar. Bei der Rohstoffgewinnung, dem Transport, Optimierung von Bauprozessen und, und, und. Allein die Instandhaltung und der Betrieb von Gebäuden erfordert knapp 50% des Energieeinsatzes in Deutschland (Energie Atlas, Seite 26 - http://www.amazon.de/Energie-Atlas-Nachhaltige-Architektur-Konstruktionsatlanten/dp/3764383852/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1542819754&sr=8-1&keywords=energie+atlas)! Ich kann und will mich einfach nicht damit abfinden, dass dem intelligentesten Wesen nichts besseres einfällt, als den Planeten nach Rostoffen umzukrempeln, die zum Großteil sinnlos verpulvert werden und gleichzeitig die Luft verpesten, die es einatmet. Und es kann nicht die Lösung sein Energie aus einem Stoff zu gewinnen, der nur hinter meterdickem Beton oder kilometertief unter der Erde verbuddelt für den Menschen ungefährlich ist, und der bei dem kleinsten Fehler eine globale Katastrophe auslöst.

Vor Monat
Max Wengler
Max Wengler

Erneuerbare Energien können die Versorgungssicherheit Deutschlands nicht gewährleisten. Es fehlen Grundlastkraftwerke und dafür benötigt man leistungsstarke Kraftwerke. Der Ausstieg aus der Kernenergie war übereilt und definitv der falsche Weg. Lieber hätten wir aus der fossilen Energie aussteigen sollen. Wir fahren die Besten Anlagen ab und importieren unseren Strom aus Fessenheim...

Vor Monat
finix
finix

wieos ist überall eine tardis? xd

Vor 2 Monate
Fallalix. HD
Fallalix. HD

Seid ihr bescheuert? Wollt ihr le sterben?! Ich hasse Atomkraft! Das ist doch alles verseucht! Ich würde lieber mit einem Flugzeug abstürzen als bei einem atomunfall zu sterben!

Vor 2 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Und wo liegt genau das Problem? Wir alle benötigen Strom und die Kernenergie versorgte uns lange Zeit ohne Probleme mit sauberem und leistungsstarkem Strom. Angst braucht man vor unseren Kernkraftwerken nicht zu haben...

Vor 2 Monate
Taku
Taku

Gute Argumente. ABER ICH BIN IMMER NOCH FÜR WINDKRAFT UND SONNENENERGIE!

Vor 2 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Auf diesem Weg lässt sich ein Land wie Deutschland nicht versorgen...

Vor 2 Monate
NO CONTENT FOUND
NO CONTENT FOUND

Wie sagte einst Gerhard Uhlenbruck : Erst haben die Menschen das Atom gespalten, jetzt spaltet das Atom die Menschen.

Vor 2 Monate
FinalDevastator
FinalDevastator

Und dann gibt's noch Kernfusion ... auch wenn das noch in der Entwicklung ist ...

Vor 2 Monate
Doktor Faustulus
Doktor Faustulus

Ich finde dieses Format mit einem Pro-Video und einem Contra-Video echt toll. Danke für diese tollen Videos

Vor 2 Monate
Lu1Z
Lu1Z

die beste Energiegewinnung ist einfach wind-/ und Wasser energe

Vor 2 Monate
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Lu1Z in windigen Gebieten ohne viel Vögeln, Wald und Menschen eine gute Ergänzung. Wasserkraft ist in Deutschland schon ziemlich ausgenutzt, Weltweit gibt es da aber noch viel Potential. Hat aber auch enorme Risiken für Mensch und Natur. In China sind bei einem Dammbruch Hunderttausende gestorben

Vor 2 Monate
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Max Wengler neben der Kernkraft sollte die Welt auf PV und Solarthermie in den Wüsten setzen, mit Wärmespeichern kann 365/24 Strom günstig generiert werden. PV auf den Dächern in relativ sonnigen Gebieten ggf. mit Hausbatterie ist auch eine gute Ergänzung.

Vor 2 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Und wer soll das Bezahlen? Was für eine Rohstoffverschwendung... Und spätestens im Winter sieht das ganz anders aus

Vor 2 Monate
Lu1Z
Lu1Z

würde man jedes haus mit 20 solar zellen bedecken, wäre die energie gewinnung nach 1 tag so groß, dass es für mehrere Jahre hält...

Vor 2 Monate
lola willdich
lola willdich

Schlecht informiert... :( CO2 Entstehung bei Uranabbau? Hier wird vieles nicht berücksichtigt.. Warum?

Vor 2 Monate
Max Wengler
Max Wengler

In schnellen Brütern werden aus nicht spaltbaren Isotopen spaltbare erbrütet. Nicht alles verwandelt sich in das Transuran Plutonium aber auf diesem Weg lässt sich ein viel höhere Abbrand erzielen und noch dazu produziert ein Brüter mehr spaltbare Isotope als er selbst brauch. Nur wegen der Brennstoffknappheit...

Vor 2 Monate
lola willdich
lola willdich

Max Wengler Brüter wandeln nur Uran in Plutonium um... Ich weiß nicht was du gelesen hast...

Vor 2 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Ich spreche von der reinen Energiegewinnung! Die Kernenergie ist auch seit den Brütern keine endliche Energiequelle mehr. Spaltbare Materialen gehn so schnell nicht aus.

Vor 2 Monate
lola willdich
lola willdich

Max Wengler nicht gelesen?? 😂 Der Uranabbau verursacht CO2! Außerdem ist Uran ebenfalls Fossil, es wird nicht nachgebildet!

Vor 2 Monate
Theo Schlichting
Theo Schlichting

Du sagst in deinem Video dass herkömmlicher Athommüll ein paar Tausend Jahre Strahlt... Absichtliche Falschinformation???? In unserem Atommüll befindet sich ein Mix aus verscheidenen Radioaktiven Elementen. Darunter Plutonium mit einer Halbwärtszeit von 24.000 Jahren, was sehr wenig ist im vergleich zu beispielsweise Uran 238U welches eine Halbwärtszeit von 4,5Mrd Jahren hat.

Vor 2 Monate
Theo Schlichting
Theo Schlichting

Uran-238 hat eine Halbwertszeit von 4,468 Milliarden Jahren, glaubt irgendwer dass Unser Radioaktiver Abfall solange in ein paat Maltallfässern sicher verwahrt ist?!?!??!?! In der Zukunft wird diesen Material auslaufen und in unsere Umwelt gelangen und damit große Bereiche der Erde für Menschen unbewohnbar machen. Absolut unverantwortlich gegenüber unseren Nachkommen die dann unsere Suppe auslöffeln dürfen. Solange es keine revolutuionären Neuerungen gibt um das Risiko von Athommüll zu verringern sehe ich keinen Grund dafür die Art der Stromgewinnung zu Propagandieren. Besser Alternativen wären Energiegewinnung durch Wasserstoffverbrennung oder Sataudämme villeicht.... Mach lieber darüber ein Video. Menschen haben leider das Problem dass sie nur kurz in die Zukunft schauen und sich über Konsequenzen die in ferner Zukunft liegen kaum Gedanken machen. Man sollte natürlich trotzdem weiter an der Athomenergie forschen, villeicht gibt es ja in der Zukunft eine bessere Alternative.

Vor 2 Monate
Anonymous X
Anonymous X

Homer Simpson arbeitet auch in einem Atomkraftwerk und ihm geht es prächtig

Vor 2 Monate
Bluejanis
Bluejanis

2:41 Ich bin etwas verwirrt über die Drehrichtung der Zahnrärder

Vor 3 Monate
Yakori Gaming
Yakori Gaming

Sehr informatives Video! Eine weitere Lösung wäre es doch vielleicht einen Weg zu finden Strahlung aus dem Müll den wir produzieren auf Industriellem Weg zu entfernen oder? Ich bin kein Physiker aber es würde mich mal interessieren ob so eine These möglich wäre. Könnt ihr mir gerne mal ne produktive Antwort da lassen.

Vor 3 Monate
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold
Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold

Vespula 01 gibt schon Reaktoren die das soweit verwerten können, dass der Müll nur noch ca. tausend Jahre gefährlich ist.

Vor 2 Monate
Noble Phantasm
Noble Phantasm

Wie soll Windkraft tödlich sein?

Vor 3 Monate
Noble Phantasm
Noble Phantasm

Ich denke nicht nur an GAUs oder Störfälle. Alleine der Müll, der nach Revisionen anfällt und in den riesigen Castoren gelagert werden muss, ist schon echt unschön. Ich möchte nicht wissen wie viele Todesfälle und Spätfolgen es bei der Entwicklung und dem Betrieb von AKWs gab. Ich will nicht unterstellen, dass Windkraft keine dieser Folgen hat, aber ich denke doch in einem geringeren Ausmaß.

Vor 2 Monate
CleRom360
CleRom360

+Noble Phantasm Atomkraft ist wie Fliegen... Wenn was passiert dann Schlimm... Allerdings gab es auch "nur" zwei verheerende und schlimme Unfälle.

Vor 2 Monate
CleRom360
CleRom360

+Noble Phantasm dazu kommen auch noch die Menschlichen Opfer bei den Herstellungsprozessen (ich habe keine Ahnung von der Anzahl der Todesopfer)

Vor 2 Monate
Noble Phantasm
Noble Phantasm

Eine physische Einwirkung ist aber noch lange kein vergleich zu einer radioaktiven Verschmutzung

Vor 2 Monate
CleRom360
CleRom360

Für den Menschen sollte sie nicht Tödlich sein, aber für Tiere wie Vögel, Fledermäuse und Meerlebewesen könnte sie tödlich enden

Vor 2 Monate
Tony Holiday
Tony Holiday

Nach Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima solle jedem klar sein, dass diese Technologie nicht sicher ist. Jeder der sie beführwortet nimmt jeden Tag ein Lotteriespiel in Kauf, dass es zu solchen Fällen kommt. Man muss aufgrund der erneuerbaren Alternativen zu Kernenergie bei jedem pro Kernkraft Beitrag von #FalseBalance sprechen.

Vor 3 Monate
Andy Schlager
Andy Schlager

Vielleicht finden wir auch nicht die Technologie

Vor 3 Monate
Andy Schlager
Andy Schlager

Ich liebe diese Werbesendung

Vor 3 Monate
CleRom360
CleRom360

Ich sag gar nichts...

Vor 2 Monate
Nico Cremer
Nico Cremer

dieses BER eröffnet hat mich gekillt xD

Vor 3 Monate
JASO_MA
JASO_MA

1:09 hauptsache de Flughafen is drinn :D

Vor 3 Monate
BigMama2
BigMama2

Ich glaube es wäre besser gewesen, wenn man zwischen Kernspaltung und Kernfusion differenziert hätte, weil Kernfusion sehr sicher ist, aber noch entwickelt werden muss.

Vor 3 Monate
pnolle
pnolle

0:28 "Atommüll ... wird sorgfältig eingelagert" - es gibt keine Endlager, und auch nix Sicheres für dazwischen. Spätfolgen klammert ihr völlig aus! Sehr einseitig. Lobby-gesponsort?

Vor 3 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Bei Konrad sieht der ungünstigste Falle vor, dass in etwa 300.000 Jahren Kontaminierte Flüssigkeiten an die Oberfläche gelangen könnten. Bis dahin ist die Dosisleistung auf einen relativ ungefährlichen Wert gesunken. Zum Endlager der Finnen: Es wurden viele Rechnung durchgeführt und man ist sich einig, dass der Granit die Abfälle nicht freigeben wird. Zumindest nicht für die nächsten 100.000 Jahre...

Vor 3 Monate
pnolle
pnolle

+Max Wengler Selbst das finnische Endlager ist nur eine Annäherung, und niemand kann garantieren, dass das Ding 1 Mio. Jahre oder auch "nur" hunderttausend Jahre hält. Selbst wenn die Kristallformation, in der das versenkt wird, schon älter ist. Und Schacht Konrad kann auch keine 25.000 Jahre garantieren, noch nicht einmal 5000, und auch keine 1000.

Vor 3 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Sehr gelungen, dass du meine Aussage hier als Quatsch bezeichnest und mir Quellen aufführst und selbst keine ausreichende Diskussion führen kannst. Wir reden hier gerade über schwach und mittelradioaktive Abfälle und für diese wird momentan in Salzgitter Schacht Konrad vorbereitet, um sie in naher Zukunft aufnehmen und sicher einschließen zu können. Asse 2 ist ein Beispiel, welches die damals nicht ausreichende Disziplin im Umgang mit nuklearen Abfällen darstellt. Ebenso ist die Frage Endlager in anderen Ländern schon weit fortgeschritten, sodass Finnland bereits ein Endlager für ihre Abfälle baut. In Deutschland bleibt zur Zeit der hochradioaktive Abfall der, wie schon erwähnt, in Castoren und Zwischenlagern aufbewahrt wird.

Vor 3 Monate
pnolle
pnolle

+Max Wengler Mit Verlaub, das ist Quatsch. Weder Zwischen- noch Endlagerproblematik sind gelöst - nur eine von vielen Quellen: http://www.taz.de/!5529605/. "durchdacht und sicher" wie hier: http://youtu.be/qyElezLKnEc?t=1260.

Vor 3 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Ein Endlager für schwach und mittelradioaktive Abfälle ist bereits im Bau und wird auch in Betrieb gehen. Außerdem ist die Zwischenlagerung in Deutschland durchdacht und sicher

Vor 3 Monate
Multick _21
Multick _21

any of yee speak english

Vor 4 Monate
CleRom360
CleRom360

Yes

Vor 2 Monate
Multick _21
Multick _21

whats boppin

Vor 4 Monate
michaelö klement
michaelö klement

Das die verwendung von Atomkraft, weniger Tote, krankheiten oder Co2 als Kohle, bis zum heutigen Zeitpunkt, im Bezug auf die Halbwertszeit (glaube 24 000 Jahre) verursacht ist eine spekulation mit vielen variablen, welche nicht vorhersehbar sind.

Vor 4 Monate
michaelö klement
michaelö klement

Sind die Zahlen der Unfalltoten in Relation zu der Summe an Menschen welche ein Flugzeug fliegen und Auto fahren gesetzt oder handelt es sich bei der Statistik um die jeweilige Zahl? Ansonsten ist diese Statistik ohne jegliche aussagekraft? Es müsste die Wahrscheinlichkeit berechnet werden während eines Autounfalles oder Flugzeugabsturzes zu sterben, bei einem durchschnittlichen gebrauch, der jeweiligen fortbewegungsmitteln, während eines Lebens.

Vor 4 Monate
random memes
random memes

Sorry aber meine meinung zu atomkraft wird sich nicht ändern

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Das ist schade. Aber wenn dann bitte auch den richtigen Begriff verwenden...

Vor 3 Monate
NYan 63
NYan 63

Man könnte mit laser eine Fusion betreiben

Vor 4 Monate
Erik Vollmer
Erik Vollmer

Dürfte ich Bilder aus dem Video nehmen um ein Referat zu machen?

Vor 4 Monate
Baum
Baum

Auf die Idee werden die Sesselfurzer eh nicht drauf kommen

Vor 4 Monate
Ayokha DE
Ayokha DE

Wegen dem Zeug mit „wir müssen den Klimawandel stoppen“... nein müssen wir nicht! Es gab auf der Erde schon viele Klima Wandel (deswegen sind wir zum Beispiel erst sesshaft geworden) Es ist für unseren Planeten ganz normal... gut vielleicht nicht in diesem Ausmaß, aber wenn wir den Klimawandel endgültig stoppen zerstören wir erst recht unseren Planeten! Es ist bloß Entwässerung was wir nicht kennen und somit Angst davor haben! Wir sollten also nicht den Klimawandel stoppen sonder dafür sorgen, dass er „normal“ aufläuft! (Korrigiert nicht bitte wenn ich falsch liege☺️)

Vor 4 Monate
JustApro 200
JustApro 200

Ja wäre aber praktisch

Vor 4 Monate
Agent 777
Agent 777

Und wenn es schief leuft muss die Erde, Tiere und Menschen leiden

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Kommt ja nicht häufig vor

Vor 4 Monate
Agent 777
Agent 777

Jjjjjaaaaaaaaaaaaaaaa Radio Aktivität is ja geil alles gelogen in diesen Video

Vor 4 Monate
CleRom360
CleRom360

Es gibt nicht nur Schwarz und Weiß!

Vor 2 Monate
Good Examples
Good Examples

Immer wenn ich Autos sehe auf den steht "Atomkraft? Nein danke." Habe ich Lust die Leute einfach zu schlagen weil sie einfach keine Ahnung haben

Vor 4 Monate
k140972
k140972

Hast mich überzeugt

Vor 4 Monate
IwanovN
IwanovN

klar Atommüll Paar 100 Jahre lagern bis was neues erfunden wird, geht ab. Da nach meiner Erfahrung der Mensch erst was macht wenn die Scheiße am Dampfen ist. und Ordentliche Atommüll Lager jetzt zu bauen wäre bestimmt viel zu teuer und unnötig bei vielen Augen der Regierung also verbuddeln wir es in irgendwelchen Bunkern die vor 1945 Gebaut wurden damit das wasser und die Erde an dem Ort schön nutzlos für den Mensch wird und im falle das der Müll dort ausläuft dann sagen kann ist ja net so schlimm plus, minus 1 oder 10 mio. Menschen und Tieren weniger auf der Welt wenn juckts. SUPER IDEE

Vor 4 Monate
DiaGoneAll
DiaGoneAll

Homer Simpson?

Vor 4 Monate
JustApro 200
JustApro 200

Wir Schießen den Müll ins All teuer aber praktisch

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Und leider nicht machbar

Vor 4 Monate
JustApro 200
JustApro 200

Ja aber Atommüll strahlt mehrere hundert Jahre lang

Vor 4 Monate
HighSkay
HighSkay

Deshalb wurde ein Atom Lager „verloren“

Vor 4 Monate
youtube eule
youtube eule

In der schweiz kommt 98% vom strom von atomkraftwerken und der staat will die ausschalten

Vor 4 Monate
-Jannis021 -
-Jannis021 -

Wir haben doch ein rieseiges Lager für den Atommüll :D Alle 2 Jahre Raketen, beladen mit Atommüll, zum Mond schicken :) Da lebt ja eh keiner :D Und sonst können wir ja ein riesiges Loch bis zum Erdkern buddeln und da den Müll reinwerfen ^^ xD

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Nein Schacht Konrad wird für schwach und mittelradioaktive Abfälle vorbereitet. Die Castoren mit den Brennelementen befinden sich in Gorleben, Ahaus und in den Zwischenlagern der Kernkraftwerke. Für den hochradioaktiven Abfall gibt es momentan kein Endlager

Vor 4 Monate
xaga
xaga

Also. Deutschland hat einen kleinen Berg in Niedersachsen ausgehöhlt also größtenteils und dort werden die Uran Stäbe gelagert.

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Der Müll kann nicht ins All transportiert werden

Vor 4 Monate
Manuel Drekinn
Manuel Drekinn

Lustig wie manche Leute in Schnappatmung verfallen, nur weil man valide punkte bringt warum Atomkraft besser ist als Kohlekraft. Schon klar: Das Endziel ist alles auf erneuerbare Energien umzustellen, aber so eine "alles oder nichts"-Mentalität kotzt mich an. Dank solchen Leuten werden Atomkraftwerke abgeschaltet und nicht ersetzt und stattdessen auf Kohlekraft gesetzt. Vielen Dank dafür!

Vor 4 Monate
CleRom360
CleRom360

Danke!

Vor 2 Monate
Sonxy
Sonxy

Gegen die legalisierung und für die Atomkraft? Deabo

Vor 4 Monate
CleRom360
CleRom360

Du verstehst überhaupt gar nichts... Schonmal was von einer differenzierten Meinung gehört?

Vor 2 Monate
Nikki Fenir
Nikki Fenir

Bitte erklärt wie die Atomkraft menschleben rettet.

Vor 4 Monate
CleRom360
CleRom360

+Nikki Fenir anstatt Atomkraft wird z.b. Kohlekraft verwendet... den Rest kannst du dir vielleicht erschließen

Vor 2 Monate
Artux
Artux

Was genau verstehst du nicht?

Vor 4 Monate
Nikki Fenir
Nikki Fenir

+Artux gute Argumentation

Vor 4 Monate
Artux
Artux

Dadurch, dass weniger Menschen sterben...

Vor 4 Monate
Nikki Fenir
Nikki Fenir

+Artux und das rettet leben wie?

Vor 4 Monate
Captain Stark
Captain Stark

Sehr gutes Video :D

Vor 4 Monate
Badass King
Badass King

Die Nummer 2 Ist ja die sarkastische Sache der welt😂

Vor 4 Monate
Pokefangirl_meloetta
Pokefangirl_meloetta

Atomkraft nein danke Ich bin immernoch nicht für fossile Brennstoffe aber Atomkraft ist gefährlich und bleibt das Wir sind doch alle dämlich Hätten wir von Anfang an auf erneuerbaren Energien gesetzt wären wir schon viel weiter #stoptdenklimawandel

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Erneuerbare Energien können uns nicht komplett alleine versorgen. Wir brauchen thermische Kraftwerke für die Grundlast und da sind Kernkraftwerke die Beste Wahl

Vor 4 Monate
5t3v3 21
5t3v3 21

Das Ding ist ja das wir Menschen Atomkraft genutzt haben ohne auch nur ein ganz kleines bißchen darüber zu wissen also "wow das erzeugt energie! Geil dan benutzen wir die Risiken sind uns egal"

Vor 4 Monate
The Scotsman
The Scotsman

Mal abgesehen von den vielen 100.000 Tonnen Beton die in den Wäldern stehen und die Landschaft versudeln.

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Das auf jeden Fall

Vor 4 Monate
The Scotsman
The Scotsman

+Max Wengler,Ich meine die Windkrafträder.

Vor 4 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Die Anlagen? Sehen doch nicht schlimm aus...

Vor 4 Monate
Naruto kun
Naruto kun

Bei dem Titel haben sich bestimmt einige getriggert gefühlt!😂😂

Vor 4 Monate
WITHERSCHAEDEL Lp
WITHERSCHAEDEL Lp

Ist das Torium nicht gefährlicher... Übergangsweise wäre es ok.

Vor 5 Monate
Pahana
Pahana

Was ist mit besserer Forschung an Fusionskraftwerken?

Vor 5 Monate
Saul Godman
Saul Godman

Erinnert mich an ein Flugzeug welches behauptet, dass die Landebahn vielleicht noch gebaut wird. Kann man nur hoffen dass ein Kraftwerk in Deutschland hochgeht damit es der letzte kapiert welch e Langzeit Gefahr dahinter steckt.

Vor 5 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Das wird in Deutschland nicht vorkommen

Vor 4 Monate
Alessandro Sabatella
Alessandro Sabatella

Wie kommt es das Wasserkraft mehr Co2 wie Atomkraft produzieren soll?

Vor 5 Monate
Artux
Artux

Ich habe das mal gegoogelt. Das organische Material, das sich am Grund des gefluteten Bereichs des Staubecken befindet (z. B. Bäume und Gras) wird von Bakterien unter anderem zu den Treibhausgasen CO2 und Methan zersetzt. Zusaetzlich lagert sich dadurch, dass das Wasser gestaut wird, organisches Material, dass im Fluss schwimmt, am Grund des Reservoirs ab (sedimentation) http://ecogamut.ca/blog/wp-content/uploads/2015/07/reservoir_hydro_ghg_emissions_schematic.png

Vor 4 Monate
A.Y.
A.Y.

Thorium an sich ist nicht waffenfähig doch man kann es in das waffenfähige uran isotop 233 umwandeln

Vor 5 Monate
jojo ka
jojo ka

UND WAS IST MIT WINDKRAFT ?????🙅🖕

Vor 5 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Ist ineffizient und zu schwach

Vor 4 Monate
Taschentuch_LP
Taschentuch_LP

Könnte mir wer sagen wie man bei Solar Energie sterben kann? (0:20)

Vor 5 Monate
Artux
Artux

Man kann bei der Anbringung auf Dächern vom Dach fallen. Ausserdem sterben Menschen bei Unfällen bei der Förderung der Rohstoffe und Verarbeitung der Solarzellen.

Vor 4 Monate
Donutbase_360 Donut
Donutbase_360 Donut

Danke ! Ich musste garnicht mehr lernen wenn es dich gibt ! Mega geil und Hilfs voll

Vor 5 Monate
winNT
winNT

Ist das bei 0:28 etwa die Zeitmaschine von Doctor Who? :)

Vor 5 Monate
Jays Entertainment
Jays Entertainment

Leute...DER ATOMMÜLL BLEIBT UND GEHT NICHT WEG; AUCH NUR EIN PAAR JAHRHUNDERTE STRAHLENDES ZEUG KOSTET UNS MEGA VIEL; ATOMKRAFT SORGT FÜR NIE ENDENDEN UND UNZERSTÖRBAREN STRAHLENDEN MÜLL....ATOMKRAFT NEIN DANKE

Vor 5 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Ehm ganz genau. Im Betrieb von Kernkraftwerken wird kein Gramm Co2 freigesetzt. Demnach handelt es sich bei Kernkraftwerken um saubere Kraftwerke. Die nuklearen Abfälle könne außerdem mit Hilfe der Transmutation bearbeitet und in kurzlebige Isotope umgewandelt werden, welche eine Halbwertszeit von etwa 250 Jahren haben. Natürlich bleiben auch hier Reste welche eine längere Lagerung erfordern aber der Großteil lässt sich doch relativ gut umwandeln...

Vor 5 Monate
Jays Entertainment
Jays Entertainment

Stark ja sauber nein und nein der Müll kann nicht behandelt werden, der bleibt ewig und kostet uns ewig Milliarden Punkt, Atomkraft nein danke

Vor 5 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Der Müll kann behandelt werden, was aber im Moment noch nicht so einfach möglich ist. Trotzdem bleibt die Kernenergie eine saubere und starke Energiequelle

Vor 5 Monate
Timmy Kush
Timmy Kush

Nukular. Das Wort heißt Nukular.

Vor 5 Monate
Ahbbane Abdelhameed
Ahbbane Abdelhameed

gut

Vor 6 Monate
EmsRocker2904
EmsRocker2904

"Sorgfältig" eingelagert? Ist klar

Vor 6 Monate
Jan Dersch
Jan Dersch

Atom ist schlecht

Vor 6 Monate
JasonLFC
JasonLFC

Nicht unbedingt gut, aber auf jeden Fall besser als Kohleenergie.

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Endlich mal jemand der mitdenkt

Vor 6 Monate
JasonLFC
JasonLFC

Genau. So lange man mit erneuerbaren Energien nicht über die Runde kommt, Kernkraftwerke laufen lassen.

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Perfekt um mit erneuberaren Energien zu arbeiten. Aus diesem Grund sollten unsere Kernkraftwerke weiterlaufen

Vor 6 Monate
Bilbo Beutlin
Bilbo Beutlin

Wieviel giftigen Müll hinterlassen dem Windkraft und Solaranlagen?

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Die Produktion verschlingt gewaltige Mengen an selten Rohstoffen aber Müll in der Dimension wie der in der Kernenergie fällt nicht an

Vor 6 Monate
Kaimich19
Kaimich19

Ich finde euch klasse! Zwei Videos für Pro und Kontra ... ich bin sehr froh, dass ich einen so objektiven Kanal gefunden habe. Die meisten propagieren nur eine der beiden Seiten und bezeichnen das dann auch noch als Wahrheit. Weiter so! :)

Vor 6 Monate
Gamer3172
Gamer3172

Sorgfältig eingelagert 😅😅😅 der ist gut

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Sorgfältig zwischengelagert. Zumindest die Castoren

Vor 6 Monate
Niemand
Niemand

Ich möchte gerne wissen ob bei euer Berechnung die Herstellung der Brennstäbe miteinbezogen ist da die zahlen hier SEHR OPTIMISTISCH SIND

Vor 6 Monate
Iron Block HD
Iron Block HD

1.nur weil es besser als KOHLE ist, ist es nicht besser als Wasserkraftwerke/windräder 2. die neue Technologie gibt es schon: kalte fusion würde mich über ein video zu diesem thema freuen

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Die Fusion steckt ja noch tief in der Erprobung. Für den momentanen Einsatz ist sie noch lange nicht geeignet

Vor 6 Monate
Iron Block HD
Iron Block HD

Und punkt 2?

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Der Energieverbrauch lässt sie nicht auf 100% erneuerbare Energien umstellen. Lieber unsere Kernkraftwerke weiterhin in der Grundlast fahren...

Vor 6 Monate
Sack ratte
Sack ratte

Ich habe nichts gegen Atomkraft an sich. Allerdings muss man endlich ein stabiles Endlager finden und weiter forschen um den Müll zu verringern. Das man diese Kraftwerke besser nicht in Erdbeben oder Überschwemmungsgebieten bauen sollte müsste eigentlich klar sein. Aber man sollte auch eine feste Laufzeit einhalten und nicht die Politik zu irgendwelchen späteren Verlängerungen über reden. Auch für einen Rückbau nach der Laufzeit muss der Betreiber aufkommen und nicht der Steuerzahler. scheinbar wird ja momentan einiges an Steuergeldern für den Rückbau der meiler aufgebracht.

Vor 6 Monate
David Tragust
David Tragust

Schade dass hier nicht die Kernfusion erwähnt wird. Wenn ich mich nicht irre ist sie gleich sauber wenn nicht sogar noch sauberer als die erneuerbaren Energieträger und Wasserstoff gibt es auch genug.

Vor 6 Monate
Emre Yildirim
Emre Yildirim

Dein ernst 😂

Vor 6 Monate
DieFreaxxx
DieFreaxxx

Sehr schönes Video mit zu wenig Aufmerksamkeit

Vor 6 Monate
paul engelhardt
paul engelhardt

Ja fossile Brennstoffe ich würde ja auch einfach mal die Argumente von vor 40Jahren nehmen. Um damit angeblich zu untermauern wie gut Atomenergie ja ne is klar

Vor 6 Monate
Max Wengler
Max Wengler

Immerhin verdrecken unsere Kernkraftwerke nicht unsere Atmosphäre

Vor 6 Monate
paul engelhardt
paul engelhardt

🤦‍♂️ 🤦‍♂️ 🤦‍♂️

Vor 6 Monate
OS Player
OS Player

Warum keine Atomkraftwerk 😥

Vor 6 Monate

Nächstes Video

Domani è un altro Giorno | kaspersky | GET IT NOW